Freitag, 18.08.2017
*

Wolkig

19 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Lübbenau/Spreewald Donnerstag, 23 Februar 2017 12:39 |  von Redaktion

Lübbenauer Bürgermeister und Männer des Rathauses verlieren ihren Schlips

Lübbenauer Bürgermeister und Männer des Rathauses verlieren ihren Schlips

Bunt verkleidet, gut gelaunt und mit einem lautstarken *Lübbenau-Hallo* schnitten Annemarie, Luise, Bärbel, Betti, Prinzessin Saskia und Caro (v.l.) jeweils ein Stück der Krawatte von Lübbenaus Bürgermeister Helmut Wenzel ab. Dieser nahm das Krawattenkürzen wie immer gelassen, hatte er sich schließlich vorsorglich, bevor die närrischen Frauen im Rathaus auftauchten, einen älteren Schlips umgebunden. Er lud die Damen in sein Büro ein, das getreu dem Motto *Damit es jeder weiß, der LKC feiert diese Session in Schwarz/Weiß* dekoriert und mit Getränken sowie kleinen Snacks vorbereitet war.

Natürlich war er nicht der einzige Mann im Rathaus, dem die närrischen Weiber habhaft wurden. Insgesamt acht Schlipse und den einen oder anderen Euro für ihre Kasse hatten sie gesammelt, bevor sie das Rathaus freudestrahlend wieder verließen. Besonders ins Zeug gelegt hatte sich Peter Brandt, Fachbereichsleiter Stadtplanung/Tiefbau. Liebevoll verlas er seine fünfminütige, aufs Thema angepasste Rede. Die Damen waren so begeistert, dass sie ihn sogleich zur heutigen Abendveranstaltung einluden und baten seine Worte allen Lübbenauerinnen zu verlesen.

Abzuwarten bleibt, ob der dann doch leicht errötete Peter Brandt der Einladung folgen wird.

pm/red

Foto: Bürgermeister Helmut Wenzel geriet in die Fänge der Lübbenauer Narrenfrauen

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten