Mittwoch, 18.10.2017
*

Heiter

10 °C
Nordwest 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Lübbenau/Spreewald Mittwoch, 04 Januar 2017 12:01 |  von Redaktion

Lübbenau vergibt den "Goldenen Heuschober" 2017 für innovative Ideen

Lübbenau vergibt den "Goldenen Heuschober" 2017 für innovative Ideen

Lübbenau sucht wieder innovative und ideenreiche Konzepte, die 2017 mit dem „Goldenen Heuschober“ geehrt werden sollen. Der gemeinsam von der Stadt Lübbenau und dem Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V. ausgerufene Innovationspreis wird alle zwei Jahre verliehen. Die Bewerbungsphase hat nun begonnen und läuft noch bis zum 10. März 2017.

„Beim Goldenen Heuschober haben viele gute Ideen eine Chance – kleine kreative Projekte und pfiffige Einfälle, die den Gast ansprechen und Lübbenau als Tourismusstandort bereichern“, sagt Andrea Pursche, Ansprechpartnerin für die Bewerber in der Touristinformation. Gesucht werden Konzepte, die bereits realisiert worden sind. Das können zum Beispiel kreative Vermarktungsstrategien oder innovative Serviceideen sein, aber auch originelle Produkte und Angebote zum Beispiel für die Winterzeit sowie Qualitätsverbesserungen bei bereits bestehenden Projekten. „Der Bewerbungsablauf ist ganz unkompliziert: eine einfache Bewerbung genügt. Die eingereichten Unterlagen sollten das Projekt kurz in Wort und Bild vorstellen, so dass die Jury einen guten Eindruck erlangen kann. Bei Fragen stehen wir allen Interessierten gern mit Rat und Tat zur Seite“, erläutert Andrea Pursche. Eine Fachjury wird dann anhand von festgelegten Kriterien den Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten küren, die ein Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro erhalten. Der Erste erhält 1.500 Euro, der Zweite 1.000 Euro und der Dritte 500 Euro. Die Kür der Gewinner erfolgt zum „Start in den Frühling“ 2017. 

Informationen zur Ausschreibung sowie das Bewerbungsformular sind in der Geschäftsstelle des Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V. erhältlich und stehen als Download auf der Homepage www.luebbenau-spreewald.com bereit. Hinweise und Informationen gibt es außerdem unter Tel.: 03542/887040. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 10. März 2017.

pm/red

Foto: Peter Becker

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten