Dienstag, 24.05.2016
*

Wolkig

18 °C
Nord 7.2 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Freitag, 19 Februar 2016 17:20 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

BAB 13 bei Lübbenau: Die Polizei wurde am Donnerstagabend um 21:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf dem Abschnitt zwischen dem Spreewalddreieck und der Ausfahrt Kittlitz ereignet hatte. Bei der Fahrt in Richtung Berlin hatte ein LKW einen Reifendefekt, der so heftig ausfiel, dass nicht nur die Karkasse, sondern auch weitere Trümmerteile auf den Fahrspuren verstreut wurden. Insgesamt neun nachfolgende Fahrzeuge konnten diesen Hindernissen nicht mehr ausweichen, so dass es zu mehreren Kollisionen kam, bei denen mindestens 10.000 Euro Sachschaden verursacht wurden. Verletzt wurde dabei offenbar niemand und alle beteiligten Autos waren trotz der Beschädigungen fahrbereit geblieben. Die vorübergehenden Sperrungen der Autobahn zur Absicherung der Unfälle konnten um 00:30 Uhr wieder aufgehoben werden.

           

Lauchhammer: Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Donnerstagvormittag auf einem Verbrauchermarktparkplatz an der Dimitroffstraße einen PKW VW Golf vermutlich während eines Parkmanövers. Der Fahrer des Verursacherfahrzeuges verließ anschließend pflichtwidrig den Unfallort. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.

 

Lauchhammer: Am Donnerstag gegen 14:30 Uhr kam es auf der Querstraße während eines Rangiermanövers zu einer Kollision zwischen einem PKW DACIA und einem PKW KIA. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.500 Euro.

 

Mallenchen: Zwischen den Ortschaften Mallenchen und Klein Mehßow ereignete sich am Donnerstag gegen 18:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Dabei stießen ein PKW RENAULT und ein die Straße querendes Reh zusammen. Das Tier überlebte die Kollision nicht und wurde unsanft aus dem Leben gerissen. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3.000 Euro.

 

Lübbenau: Während eines Rückfahrmanövers auf der Albert-Schweitzer-Straße kollidierten am Donnerstag gegen 19:00 Uhr ein PKW VW und ein SKODA miteinander. Der auf Grund von Unaufmerksamkeit entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

 

LK OSL, B 169: Auf der Umgehungsstraße der B 169 bei Senftenberg kam es am Freitag gegen 04:30 Uhr zu einem Crash zwischen einem MERCEDES-Sprinter und einem Wildschwein. Der Zusammenstoß war so heftig, dass das Wildschwein dies nicht überlebte. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

 

Werchow: Am Donnerstag wurde bei der Polizei der Diebstahl von mehreren hundert Euro aus einer gewerblichen Einrichtung in Werchow angezeigt. Unbekannte hatten sich unberechtigt Zutritt in das Büro verschafft und das Geld aus einer Geldkassette gestohlen.

 

Großräschen: Im Rahmen einer Amtshilfe für eine Gerichtsvollzieherin gab es am Freitagvormittag in der Kirchallee einen Polizeieinsatz. Dabei leisteten zunächst die 33-jährige Wohnungsmieterin und ein 30-jähriger Mann Widerstand gegenüber den handelnden Polizeibeamten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Kleinleipsch: An der AWG-Siedlung kam es am Freitagvormittag während eines fehlerhaften Parkmanövers zu einem Crash zwischen einem PKW MITSUBISHI und einem PKW KIA. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 5.000 Euro.

 

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten