Donnerstag, 14.12.2017
*

Heiter

0 °C
Nord 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Großkmehlen Sonntag, 30 Oktober 2016 18:53 |  von Redaktion

„Alle Zähne lachen blütenweiß“ – „Yellicat“ in der Grundschule Großkmehlen

„Alle Zähne lachen blütenweiß“ – „Yellicat“ in der Grundschule Großkmehlen

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages der Zahngesundheit unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Fakten gegen Mythen“ initiierte auch in diesem Jahr der Jugendzahnärztliche Dienst der Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz Anfang Oktober ein unterhaltsames Programm für die Kinder. Als eine im Bereich Zahnpflege besonders engagierte Schule im Landkreis wurde als Veranstaltungsort die Grundschule „Am Schloss“ in Großkmehlen ausgewählt. 

Rund 200 Vorschulkinder der Kindergärten Tettau, Frauendorf, Lindenau und Großkmehlen sowie Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen eins bis sechs nahmen am 5. Oktober 2016 gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Lehrerinnen in ihrer Schulturnhalle am Aktionstag teil. Gemeinsam mit Kroko, dem plüschigen Begleiter des Jugendzahnärztlichen Dienstes, begeisterte die Künstlerin „Yellicat“ alias Bettina Flüss aus Berlin als singende und tanzende Katze die Kinder mit ihrem Programm „Alle Zähne lachen blütenweiß“. Neben Getränken, bereitgestellt durch den WAL-Betrieb, und Obst- und Gemüsespießen des Partyservice Kling, standen für die Kinder kleine Präsente sowie Süßigkeiten bereit. Im sogenannten Schwarzlichttheater konnten die Mädchen und Jungen der sechsten Klasse im Anschluss an die Mittagspause ihre Zähne färben lassen und sich selbst ein Bild von den Zahnbelägen machen.

Über Fakten und Mythen rund um die Mundgesundheit aufzuklären ist erklärtes Ziel des seit mehr als 25 Jahren stattfindenden Tages der Zahngesundheit mit tausenden Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet. Brandenburgweit liegt der Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Hinblick auf die Mundgesundheit seiner Kinder im guten Mittelfeld. Um die Öffentlichkeit stärker für Themen der Zahngesundheit zu sensibilisieren und dauerhafte Erfolge zu erzielen, führen Dr. Michael Elstermann und sein Team einmal pro Schuljahr in allen Kindergärten und Schulen im Landkreis zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen für alle Kinder bis 16 Jahren durch. Bei Fragen und Problemen können sich Eltern und andere Interessierte auch darüber hinaus telefonisch unter (03573) 870-4381 an den Jugendzahnärztlichen Dienst wenden.

Bild: „Yellicat“ begeisterte zum Tag der Zahngesundheit in der Grundschule Großkmehlen. Foto: Landkreis

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten