Donnerstag, 24.08.2017
*

Bedeckt

9 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Calau Dienstag, 26 Juli 2016 16:50 |  von Redaktion

Buntmenschen in Calau gefunden

Buntmenschen in Calau gefunden Foto: Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH

Zwei von drei gestohlenen Buntmenschen hat die Calauerin Frau Corinne Gebauer beim Spaziergang mit ihrem Hund in der Nähe des Friedhofes gefunden, teilweise sind sie beschädigt. Anteilig erhält nun die Calauerin den Finderlohn durch die Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) überreicht. Sie wird sich auch dafür einsetzen, dass die beschädigten Figuren wieder repariert und im nächsten Jahr präsentiert werden können.

Im Rahmen eines Bundesprogramms „Vielfalt tut gut – Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“ hatte der Künstler Henry Krzysch mit 20 Grundschülern des Oberspreewald-Lausitzkreises eine Weltkulturreise bereits vor sechs Jahren unternommen. Dabei sind diese lebensgroßen Buntmenschen entstanden. Im Rahmen des 1. Calauer Festivals wurden sie als Auftakt im Bereich Kreuzung Luckauer Tor und Karl-Marx Str. 130-136 aufgestellt. Abgelöst werden diese am 20. August durch die künstlerisch gestalteten Balkontafeln unter dem Motto „Wie lebt man in Calau“. Im Zuge des 3. WBC-Kinder-Kunstprojektes haben sich viele Calauer Kinder über ein Jahr mit diesem Thema unter Anleitung des Künstlers beschäftigt. Die Kinder und ihre Eltern freuen sich schon heute, dass die kleinen Kunstwerke bald in der Öffentlichkeit zu sehen sind.

Umso wichtiger ist es, aus dem Kinderprojekt „Buntmenschen“ auch die letzte Figur zu finden. Alle Calauer sind aufgerufen, Ausschau zu halten und Hinweise an den Info-Punkt, Tel.-Nr.: Calau 8958-0, zu geben. Der anteilige Finderlohn wird natürlich zugesichert, nebst Freude der Kinder.

 

Buntmenschen 2 F Wohn und Baugesellschaft Calau mbH
Quelle & Fotos: Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten