Freitag, 18.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Mittwoch, 11 Januar 2017 15:53 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Senftenberg: Am Donnerstag, 19.01.2017, führt die Revierpolizistin Kerstin Müller um 17:00 Uhr in der Gartensparte „Glück Auf“ in der Hörlitzer Straße in Senftenberg eine Verkehrsteilnehmerschulung für alle interessierten Verkehrsteilnehmer durch. Themen werden diesmal „Alles rund um die Vorfahrt“ sowie die neueste Änderungen der Straßenverkehrsordnung sein.

Senftenberg: Vermutlich bereits in der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Einbrecher gewaltsam in mehrere Keller in der Rathenaustraße, der Bergwerkstraße sowie in der Ernst-Thälmann-Straße ein. Entwendet wurden nach ersten Ermittlungen eine Angelausrüstung, Getränke sowie ein Fahrrad. Die Höhe des Gesamtschadens ist nicht bekannt.

Senftenberg: Unbekannte stahlen am Dienstagnachmittag ein angeschlossenes Mountainbike aus einem Fahrradständer in der Reyersbachstraße. Das Vorderrad sowie das Kettenseilschloss wurden durch die Diebe zurückgelassen. Bei dem Drahtesel handelt es sich um ein sehr auffälliges neongrünes Fahrrad. Die Schadenshöhe beträgt etwa 900 Euro.  

Lübbenau: Unbekannte Täter versuchten, in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in der Ehm-Welk-Straße einzudringen. Das gelang ihnen nicht. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Lauchhammer: Auf einem Parkplatz in der Berliner Straße kam es am Dienstag gegen 14:15 Uhr zu einem sogenannten Parkplatzcrash zwischen einem PKW MERCEDES und einem VW. Verletzt wurde niemand. Beide Autos blieben bei einem Sachschaden von etwa 2.000 Euro trotzdem fahrbereit.

Lauchhammer, Repten, Casel: Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lauchhammer und Tettau krachte es am Dienstag gegen 17:45 Uhr zwischen einem Reh und einem PKW SKODA. Am Auto entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät, es verendete in der Nähe der Unfallstelle.
Ein Reh und ein OPEL kollidierten am Dienstag gegen 17:00 Uhr bei Repten. Das Tier rappelte sich nach dem Unfall auf und entfernte sich in unbekannte Richtung. Die 57-jährige Fahrzeugführerin wurde nicht verletzt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.
Am Dienstag gegen 18:30 Uhr kam es bei Casel zu einem Wildunfall zwischen einem PKW OPEL und einem die Straßenseite wechselnden Reh. Das Tier verendete. Die Schadenshöhe am Auto beträgt mehrere hundert Euro.

Vetschau: Am Mittwoch gegen 00:05 Uhr wurde auf der Berliner Straße ein 51-jähriger Fahrzeugführer eines PKW CITROEN einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten bei dem Mann einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 2,47 Promille. Eine beweissichernde Blutprobe wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Den Führerschein konnten die Beamten nicht mehr sicherstellen, der Calauer war nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Senftenberg: Am Dienstag gegen um 23:30 Uhr wurde ein 27-jähriger Mann mit schweren Verletzungen in der Notaufnahme des Senftenberger Krankenhaus aufgenommen und anschließend stationär medizinisch behandelt. Er gab an, von derzeit mehreren unbekannten Personen angegriffen, geschlagen und getreten worden sein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten