Mittwoch, 22.11.2017
*

Teils Wolkig

8 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 20 Dezember 2016 14:29 |  von Redaktion

Seminarwoche zum Katastrophenschutz für OSL-Kreisverwaltung

Seminarwoche zum Katastrophenschutz für OSL-Kreisverwaltung

Der große Sitzungssaal des Landratsamtes in Senftenberg sowie das kreisliche Feuerwehr- und Katastrophenschutztechnische Zentrum (FKTZ) in Großräschen bildeten vom 5. bis 9. Dezember die Veranstaltungsorte für eine Schulungswoche von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Thema Katastrophenschutz, die mit einer Übungsveranstaltung ihren Abschluss fand.

Als Referent informierte Jürgen Kettler von der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Ahrweiler ausführlich zu den verschiedenen Aufgabenbereichen wie etwa Logistik oder Bevölkerungsinformation und stand anschließend für Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung. Im Rahmen einer abschließenden Übung wurden einzelne Schritte für den Ernstfall nachempfunden. „Die Seminarwoche wie auch die Übung war sehr gewinnbringend für alle Beteiligten. Im nächsten Jahr wird es mit Sicherheit eine Fortsetzung geben“, äußerte sich Alexander Erbert, Dezernent für Gesundheit, Jugend und Soziales und Leiter des Verwaltungsstabes, im Anschluss.

Die Akademie des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung des Bundes im Bevölkerungsschutz. Sie richtet sich mit Ihrem Bildungsangebot an Entscheidungsträger aller Verwaltungsebenen, die sich mit Fragen der zivilen Sicherheitsvorsorge befassen.

Bild: Dozent Jürgen Kettler von der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) bei einer Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung zum Thema Katastrophenschutz; Foto: Landkreis

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten