Dienstag, 22.08.2017
*

Heiter

10 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 06 September 2016 15:02 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Schwarzheide: Auf dem Grenzweg kam es am Montagmittag zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW VW und einem RENAULT. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

Bischdorf: Aus bislang unbekannter Ursache verlor am Montag gegen 14:00 Uhr der 78-jährige Fahrer eines PKW TOYOTA auf der L 55 bei Bischdorf kurzzeitig die Gewalt über das Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrspur. Dort touchierte er mit einem entgegenkommenden LKW. Der Rentner sowie seine 75-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt und anschließend durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Um den PKW kümmerte sich ein Abschleppunternehmen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Altdöbern: Bei einem fehlerhaften Ausparkmanöver auf der Schulstraße kollidierten am Montag gegen 18:30 Uhr ein PKW AUDI sowie ein RENAULT. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3.000 Euro.

Altdöbern: Unbekannte Täter entwendeten am Wochenende auf dem Friedhofsgelände der Gemeinde Altdöbern einen Bagger. Durch einen Zeugen wurde dieses Fahrzeug am Dienstagvormittag in unmittelbarer Tatortnähe in einem Wald, abgedeckt mit Plane und Geäst, aufgefunden und die Polizei verständigt. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Bagger an den rechtmäßigen Eigentümer übergeben.

Vetschau: Am Dienstag gegen 00:15 Uhr wurde auf der Juri-Gagarin-Straße ein 61-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und gegen ihn ein Haftbefehl wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe vorlag. Er wurde den zuständigen Stellen übergeben.

bei Hörlitz: Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Wildschwein und einen PKW SEAT kam es am Dienstag gegen 04:30 Uhr bei Hörlitz. Das Tier flüchte von der Unfallstelle. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.

Senftenberg, Lauchhammer  und Schwarzheide: Die Dunkelheit der Nacht und die Abwesenheit des Personals nutzten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Dienstag, um gewaltsam in Hotels in Senftenberg (Steindamm, Eisenbahnstraße) und Schwarzheide (Ruhlander Straße) in Büros und Lagerräume einzudringen. In Lauchhammer (Senftenberger Straße) blieb es bei dem Versuch. Zwischenzeitlich konnten an den jeweiligen Tatorten Spuren gesichert werden. Was im Einzelnen entwendet wurde sowie die Gesamtschadenshöhe ist derzeit Gegenstand von weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Senftenberg: Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in die Wendische Kirche in der Innenstadt von Senftenberg einzudringen. Dies gelang ihnen nicht. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Senftenberg: In eine Garage in der Johannes-Gottschalk-Straße drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag gewaltsam ein und stahlen nach ersten Ermittlungen zwei Fahrräder, diverse elektrische Gartengeräte sowie alkoholische Getränke. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.

Calau: Bei einem Rangiermanöver auf der Parkstraße kam es am Dienstagmittag zu einem Crash zwischen einem PKW FORD und einem VW. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3.000 Euro.

pm/red

Foto: Tim Reckmann, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten