Sonntag, 24.09.2017
*

Wolkig

16 °C
Südwest 10 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 30 August 2016 14:52 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Lübbenau: Dienstag gegen 02:00 Uhr überholte auf der BAB 13 hinter der Anschlussstelle Lübbenau in Richtung Berlin ein PKW HONDA einen Schwertransport, versteuerte sich offensichtlich und fuhr dabei gegen die Leitplanke. Hier entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Dörrwalde: Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet am Montagnachmittag das Dach einer Scheune an „Zu den Ausbauten“ in Brand. Im oberen Teil der Scheune wurden Heu und Stroh gelagert. Im Rahmen der Löscharbeiten musste durch die Feuerwehr das Dach abgetragen werden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Senftenberg: Auf dem Amselweg kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Insassen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 8.000 Euro.

Senftenberg: In der Nacht zum Dienstag zerstachen unbekannte Täter mehrere Reifen von einem PKW FORD sowie einem NISSAN im Steindamm. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Lauchhammer: Eine 16-jährige Fahrzeuginsassin wurde am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr bei einem Auffahrunfall in der Senftenberger Straße zwischen einem PKW SEAT und einem CITROEN leicht verletzt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 10.000 Euro.

Lübbenau: Der Fahrer eines PKW BMW beabsichtigte am Montagnachmittag auf der L 49 in Fahrtrichtung Boblitz kurz vor dem Ortsausgang zu wenden und stieß dabei gegen einen PKW OPEL. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.500 Euro.

B 169/ AS Ruhland:  Am späten Montagabend beschädigte eine Sattelzugmaschine mit Nachläufer bei einem Fahrmanöver auf der Zufahrt zur Bundesautobahn die Schutzplanke auf einer Länge von etwa vier Metern. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Bolschwitz – Altnau: Am Dienstag gegen 05:00 Uhr kam es bei Bolschwitz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW OPEL und einem Reh. Das Tier trollte sich nach dem Crash. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Ortrand: Unbekannte Täter zapften in der Nacht zum Dienstag aus mehreren Baufahrzeugen an der Frauendorfer Straße etwa 1.000 Liter Dieselkraftstoff ab. Des Weiteren wurde eine Fahrzeugbatterie gestohlen sowie ein Hydraulikschlauch beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.300 Euro.

pm/red

Foto: Tim_Reckmann, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten