Dienstag, 22.08.2017
*

Heiter

10 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Mittwoch, 27 Juli 2016 15:20 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

Zerkwitz: Durch das Verkaufspersonal eines großen Einkaufsmarktes in Zerkwitz wurde am Dienstag gegen 15:00 Uhr ein 16-Jähriger dabei erwischt, als er Lebensmittel und alkoholische Getränke stehlen wollte. Gegen 21:30 Uhr versuchten zwei 16- (w) und 18- (m) Jährige ebenfalls Waren im Wert von etwa 130 Euro zu stehlen. Auch sie wurden dabei erwischt.

 

LK OSL, L55: Im Bereich der L55 / Anschlussstelle Boblitz kam es am Dienstag gegen 16:30 Uhr auf Grund des Nichtbeachtens der Vorfahrt zu einem Crash zwischen einem PKW BMW und  einem PKW OPEL. Insassen wurden nicht verletzt. Allerdings waren beide Autos ein Fall für den Abschleppdienst. Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro.

 

Bischdorf: Zwei unbekannte Täter versuchten am Dienstag gegen 18:00 Uhr in Bischdorf, einen PKW BMW zu stehlen. Allerdings wurden die beiden dabei von einem Zeugen „gestört“ und ergriffen mit einem PKW die Flucht in unbekannte Richtung. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

 

LK OSL, bei Guteborn: Am frühen Mittwochmorgen kam es bei Guteborn zu einem Feuer in einer leerstehenden Laube, welche bis auf die Grundmauern niederbrannte. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro.

 

Senftenberg: In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Verkaufsshop in der Kreuzstraße ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Entwendet wurde nach ersten Ermittlungen Bargeld sowie diverse Handys. Kriminaltechniker sicherten erste Spuren. Die Gesamtschadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro.

 

Lauchhammer: Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Mittwochvormittag im Bereich eines ehemaligen Industriegeländes an der Ortrander Straße zu einem Brand in einer etwa 100 Meter langen leerstehenden Baracke. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort laufen.

 

BAB 13 bei Großräschen: Rettungskräfte und Polizei wurde am Dienstag kurz vor 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf der A 13 in Richtung Berlin ereignet hatte. Zwischen den Anschlussstellen Großräschen und Bronkow war der Fahrer eines PKW MERCEDES BENZ nach einer Unaufmerksamkeit nach rechts von der Straße abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Bei dem Unfall hatten sich der 31-jährige Fahrer und seine gleichaltrige Mitfahrerin Verletzungen zugezogen, die eine medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Nach einer Entscheidung des Notarztes wurde dazu der Rettungshubschrauber angefordert. Mit einem Sachschaden von mehreren tausend Euro war der PKW ein Fall für den Abschleppdienst. Zur Absicherung des Rettungs- und Hubschraubereinsatzes war die A 13 zeitweilig gesperrt worden, so dass es bis 15:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kam.

 

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten