Samstag, 25.11.2017
*

Regen

6 °C
Süd-Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Sonntag, 24 Juli 2016 17:20 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald Lausitz

Ruhland: Vom Freitag zum Samstag, den 23.07.2016 wurde durch unbekannte in mehrere Gärten eingebrochen. Durch diese wurden alkoholische Getränke entwendet, konkret ein Kasten Stier Bier und mehrere Einzelflaschen. Der verursachte Sachschaden bei den fünf angegriffenen Objekten wird gegenwärtig mit 1.000,- € beziffert. Es wurden Anzeigen aufgenommen und Beweismittel gesichert. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Großräschen: Am Samstag, den 23.07.2016 gegen 01.00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück bei Großräschen am Radweg Richtung Barzig gerufen. Es brannte eine Fläche von etwa 20.000 qm. Es brannte Waldboden und Baumbestand.

Der Schaden und die Eigentümer werden gegenwärtig ermittelt. Es wurde eine Anzeige aufgenommen und die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Großräschen: Am Samstag, den 23.07.2016 gegen 12.30 Uhr wurden die Beamten auf einen Radfahrer aufmerksam, welcher durch seinen „Drahtesel" fast abgeworfen wurde. Bei der Überprüfung stellten sie erheblichen Alkoholgeruch fest. Der Test vor Ort ergab 2,63 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Übrigens handelt es sich um einen „alten Bekannten". Bereits 2015 im September war die Person der Polizei aufgefallen, damals allerdings mit einem geringeren Wert. Eine Anzeige wurde gefertigt. Die weitere Bearbeitung erfolgt bei der Kriminalpolizei.

 

Lauchhammer: Am Samstag, den 23.07.2016 um 15.35 Uhr befuhr ein Pkw die Forststraße. Der Pkw kam erst nach rechts und dann nach links von der Straße ab und prallte gegen eine Hauswand. Die 84 jährige Fahrerin wurde bei diesem Aufprall verletzt und ins Krankenhaus nach Senftenberg verbracht. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es wurde eine Unfallanzeige aufgenommen und die Ursachenforschung eingeleitet. Zur Schadenshöhe kann gegenwärtig keine Auskunft gegeben werden.

 

Senftenberg: Am Samstag, den 23.07.2016 um 22.24 Uhr wurde in der Bahnhofstraße ein 29 jähriger Pkw Fahrer kontrolliert. Bei diesem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamin und Kokain. Der Test bei Alkohol ergab 0,39 Promille. Wegen Mischkonsum wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

 

Hosena: Am Sonntag, den 24.07.2016 gegen 01.00 Uhr wurde ein 29 jähriger Pkw Fahrer in der Goethestraße kontrolliert. Sein Atemalkoholwert wurde mit 1,22 Promille gemessen. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Anzeige ist gefertigt. Der Führerschein wurde eingezogen und die Weiterfahrt untersagt.

 

Grünewalde: Am Sonntag, den 24.07.2016 um 03.40 Uhr wurde die Polizei über einen Raub im Strandbereich Grünewalder Lauch informiert. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass eine Person mit bis zu fünf anderen Personen in Streit geriet. Der Geschädigte trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „Wichsen gegen Nazis", wodurch sich die anderen provoziert fühlten. In der Folge schlugen sie ihn, zogen dem Geschädigten das T-Shirt aus und verbrannten es. Es sollen auch rechtsradikale Parolen gerufen und der Geschädigte als „Zeckenpack" beschimpft worden sein. Es wurde eine Anzeige aufgenommen und die Kriminalpolizei ermittelt auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Zeugen zum Sachverhalt können sich unter der Telefonnummer 03573-880 in der Polizeiinspektion Senftenberg melden.

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten