Donnerstag, 14.12.2017
*

Bedeckt

1 °C
Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Sonntag, 21 Mai 2017 16:03 |  von Redaktion

17. internationale Folklorelawine in Spremberg, Lübbenau und Kolkwitz zu Gast

17. internationale Folklorelawine in Spremberg, Lübbenau und Kolkwitz zu Gast

Im Juli 2017 zieht bereits zum 17. Mal die internationale Folklorelawine mit 15 Teilnehmergruppen aus dreizehn Ländern durch die Lausitz. In diesem Jahr geht es am 7.Juli in Lübbenau mit dem Kahnkorso los, am 8.Juli in Spremberg weiter ehe es am 9.Juli am KolkwitzCenter zum Abschluss kommt.

Insgesamt hatten sich 26 Ensembles beworben, aus denen 15 ausgwählt wurden. Von denen sind vier zum wiederholten Mal  dabei sein. Das Deutsch-Srobische Ensenble Cottbus ist bereits sieben Mal dabei gewesen, schon zwölf Mal waren die Schotten der Dunedin Dance Academy & North Berwick Dance Academy in der Lausitz, während die Folklorevereinigung der Stadt Lakatamia aus Zypern zweimal teilgenommen haben und die polnische Gruppe "Zespol Gorali Czadeckich Jodelki nach 2012 das zweite Mal dabei ist. Für ihre Anreise benötigten drei Gruppen Visa für die Einreise nach Deutschland, sie kommen aus Indien, Indonesien und Russland. Insgesamt werden 330 Teilnehmer und Betreuer aus 12 Ländern in der Lausitz erwartet.

Um in die Lausitz zu kommen legen die Gruppen insgesamt 33.300 km mit dem Flugzeug und 5.700 km mit dem Bus zurück. Die längste Busanreise haben die Gruppen aus Bulgarien (1.800km) und Mazedonien (1.700km), während die Indonesier 15.500km mit dem Flugzeug zurücklegen.

Los geht es am Freitag, 7.Juli 2017 in Lübbenau mit dem Spaziergang zum Großen Hafen, dem traditionellen Kahnkorso und der Begrüßung der Teilnehmer, ehe alle Gruppen bis in die Abendstunden ihre Tänze auf der Bühne präsentieren. Am Samstag geht es nach Spremberg, wo Teilnehmer und Besucher am Schloss durch die Spremberger Heidemusikanten musikalisch empfangen werden, bevor das Nachmittagsprogramm startet. Die Grunschule Krieschow, der Traditionsverein Papitz, die Domowina Ortsgruppe Gulben un die wendische Trachtentanzgruppe Ströbitz empfangen die Folkloristen am Sonntag am Kolkwitz-Center, wo das Festival seinen diesjährigen Abschluss findet.

Den Trailer für das diesjährige Festival hat das Medienzentrum Landkreis Spree-Neiße erstellt, wir haben mit Antje Wussogk, zuständig für das Festival im Landkreis Spree-Neiße, gesprochen.

 

Medien

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten