Donnerstag, 17.08.2017
*

Bedeckt

14 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Dienstag, 11 April 2017 22:32 |  von (4)

Einzelhandel in der Lausitz wieder stark machen

Einzelhandel in der Lausitz wieder stark machen

Was sich schon seit vielen Jahren abzeichnet und vor allem in ländlicheren Regionen wie der Lausitz zu spüren ist, wurde jetzt mit einer großangelegten Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) bestätigt: Der Einzelhandel steckt in einem tiefgreifenden Strukturwandel, das ist auch im Land Brandenburg zu merken.

In der Analyse „Der Brandenburger Einzelhandel neu vermessen“ wurde der Einzelhandel flächendeckend erfasst, um herauszufinden, wie sich Umsätze, Verkaufsfläche, etc. auf die Handelsbranche und die Stadtentwicklung auswirken.

Die gute Nachricht zuerst: Trotz eines Rückgangs der Verkaufsflächen sind die Umsätze des Einzelhandels im IHK Bezirk Cottbus seit 2011 nominal leicht angestiegen. Und das obwohl sich innerhalb der letzten fünf Jahre zwischen 10,2 Prozent (im Landkreis Dahme-Spreewald) und 16,1 Prozent (im Landkreis Oberspreewald-Lausitz) der Betriebe reduziert haben. Nach Einschätzung der Studie wird dieser „Marktbereinigungsprozess“ auch in den nächsten Jahren weiter voranschreiten.

Gründe dafür sind unter anderem die sinkenden Einwohnerzahlen in vielen Orten, zunehmende Käufe im Internet oder in großen umliegenden Städten, wie Leipzig, Dresden oder Berlin. Der Einzelhandel wird sich „gesund schrumpfen“ und so der demografischen Situation anpassen.

Das heißt also, dass die Bestände des Einzelhandels weiterhin zurückgehen, aber nicht vollkommen verschwinden werden. Wer sich also mit seinem Verkaufsraum in der Innenstadt zukünftig behaupten will, der muss sich ebenfalls an die Situation anpassen und sein Geschäft stärken.

Online-Bestellungen oft billiger, aber nicht besser

Warum gehen Kunden in einen Laden, um etwas zu kaufen, wenn sie es einfacher und wahrscheinlich auch billiger im Internet bestellen könnten? Der Vorteil dabei liegt auf der Hand: Bevor man sich für einen Kauf entscheidet, kann man das Produkt in Ruhe angucken, anfassen, ausprobieren, sich beraten lassen und es wenn nötig durch einen Profi anpassen lassen.

Viele Kunden wissen das, kaufen das Produkt dann aber doch im Internet. Deshalb müssen Sie als Händler immer wieder darauf aufmerksam machen, welchen Service Sie anbieten und wie wichtig Sie damit auch für die Belebung der Innenstadt sind. Kunden, die das zu schätzen wissen, werden ganz bewusst bei Ihnen einkaufen, um Sie zu unterstützen. Schließen Sie sich mit anderen Geschäften zusammen und veranstalten Sie Aktionen mit der Stadt, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken.

Schaffen Sie neue Vorteile für Ihre Kunden, bei Ihnen einzukaufen, zum Beispiel durch Rabattaktionen und kleine Give Aways, die Sie bei einem Einkauf mitgeben. Sie bereiten nicht nur beim Verschenken eine Freude, sondern erinnern Ihre Kunden auch immer wieder unterschwellig an Ihr Geschäft.

Oder Sie springen auf den Online-Zug mit auf und bieten Ihre Produkte auch im Internet an. Viele Einzelhändler konnten so ein zweites Standbein aufbauen.

Mit ein bisschen Einfallsreichtum gibt es viele Möglichkeiten, die neue Situation zu bewältigen und den Einzelhandel weiterhin in der Innenstadt zu verankern. Auch die Einwohner werden sich darüber freuen.

Foto: Symbolbild; Rainer Sturm  / www.pixelio.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten