Donnerstag, 17.08.2017
*

Wolkig

28 °C
Süd 5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Montag, 20 März 2017 09:45 |  von Redaktion

Woche der Ausbildung 2017 in der Niederlausitz

Woche der Ausbildung 2017 in der Niederlausitz
„#AUSBILDUNGKLARMACHEN“ – unter diesem Motto startet die diesjährige Woche der Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit. Vom 27. bis 31. März werben bundesweit Regionaldirektionen, Arbeitsagenturen sowie Jobcenter auf regionaler Ebene für die duale Berufsausbildung und informieren über deren Chancen genauso wie zu Karrierewegen.
In der Agentur für Arbeit Cottbus und in allen Geschäftsstellen können in der Woche der Ausbildung Interessierte einfach im Rahmen der Öffnungszeiten vorbeikommen. Ganz ohne vorherige Anmeldung oder Termin informieren die Berufsberatung und der Arbeitgeberservice zu regionalen Ausbildungsangeboten und geben Tipps zur Bewerbungsmappe. Bringen die potentiellen Bewerber alle Voraussetzungen für eine Lehrstelle mit, stellt unser Arbeitgeberservice direkt den Kontakt zum Arbeitgeber her und arrangiert einen Termin für ein Vorstellungsgespräch.
 
In den Geschäftsstellen in Senftenberg, Lübbenau, Herzberg, Bad Liebenwerda, Finsterwalde, Königs Wusterhausen und Lübben werden alle regionalen Lehrstellen noch zusätzlich ausgehängt.
Besondere Aktionen zur Woche der Ausbildung:
  • Seehotel Burg Spreewald stellt seine Ausbildungsberufe vor:
Montag, 27. März, 10 -12 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ), Agentur für Arbeit Cottbus, im Anschluss Speed Dating mit potentiellen Bewerbern
  • Elterninformationsabend zum Thema Ausbildung: „Viele Wege führen ans Ziel‘“
Hintergrundinformationen, Alternativen, Nischenberufe, Mittwoch, 29. März, 18:30 Uhr im BiZ, Agentur für Arbeit Cottbus
  • Bustour von Ausbildungsbewerbern und jungen Flüchtlingen
zur Agrargenossenschaft Dollenchen und Märkischen Kies- und Kalksandsteinwerken in Hennersdorf, Mittwoch, 29. März, Abfahrt 9 Uhr ab Geschäftsstelle Finsterwalde.
  • Informationsveranstaltung für junge Flüchtlinge zum Thema Ausbildung: Deutsches Ausbildungssystem, Voraussetzungen für die Ausbildungsaufnahme, Donnerstag, 30. März, 10 Uhr im BiZ, Agentur für Arbeit Cottbus, Dolmetscher ist anwesend
 
Ausbildung ist der Grundpfeiler einer erfolgreichen Zukunft – für Betriebe und Jugendliche gleichermaßen. Unternehmen sind heute mehr denn je auf qualifiziertes Personal angewiesen. Mit einer betrieblichen Ausbildung sichern sie sich frühzeitig künftige Fachkräfte. Gleichzeitig eröffnen sich jungen Menschen vielfältige Chancen für ihr Berufsleben. Es zahlt sich für sie auch langfristig aus: Wer sich in seinem Beruf gut auskennt und auch nach der Lehre durch Weiterbildung am Ball bleibt, kann es mit einem der derzeit 327 dualen Ausbildungsberufe weit bringen.
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten