Sonntag, 24.09.2017
*

Wolkig

16 °C
Südwest 10 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Dienstag, 13 September 2016 09:42 |  von Redaktion

Das Sorbische National-Ensemble im Herbst zu Gast in der Niederlausitz

Das Sorbische National-Ensemble im Herbst zu Gast in der Niederlausitz

Traditionell wird das Sorbische National-Ensemble (SNE) in der Niederlausitz zu Jahresbeginn zu den Vogelhochzeits- und Zapustvorstellungen erwartet.

Doch solange möchte das Ensemble sein Publikum nicht warten lassen und präsentiert bereits im Herbst viele neue Programme.

So ist das SNE am 3. Oktober um 17.00 Uhr in Vetschau in der Wendisch-Deutschen Doppelkirche mit dem Oratorium „Die Ernte“ von Korla Awgust Kocor zu Gast. Mit seiner ergreifenden Volkstümlichkeit sowie der damaligen Moderne, der Stilistik der Zeit entsprechend, komponierte Korla Awgust Kocor dieses bedeutende Werk der sorbischen Musik des 19. Jahrhunderts. Der Text von Handrij Zejler erzählt von der schweren, aber auch schönen Arbeit eines sorbischen Bauern.

Am 14. Oktober gastiert das SNE mit seinem Programm „MÓJA REJA!TANZ.FREUDE“ um 19.00 Uhr im Piccolo-Theater in Cottbus. Die Einzigartigkeit der Sprache und Kultur der Sorben / Wenden spiegelt sich vor allem in Musik und Gesang der vier Lausitzer Trachtenregionen wieder, in denen noch heute das sorbische Brauchtum gelebt und gepflegt wird. Orchester, Chor und Ballett des SNE bezaubern mit einer eindrucksvollen musikalischen und tänzerischen Spritztour durch jene Brauchtumswelten.

Karten für beide Vorstellungen sind ab September in der Sorbischen Kulturinformation im Wendischen Haus in Cottbus erhältlich, sowie für den 03.10. in der Tourismusinformation Vetschau und für den 14.10. im Piccolo-Theater in Cottbus.

Informationen zu allen kulturellen Veranstaltungen und zum SNE selbst erhält man auch im Informationszentrum des Ensembles in der Niederlausitz. Das Informationszentrum wurde im Jahr 2012 im Wendischen Haus in Cottbus mit dem Ziel eingerichtet, das Sorbische National-Ensemble in der Niederlausitz stärker zu vernetzen. Für alle organisatorischen Absprachen im Veranstaltungsbereich, der Netzwerkarbeit und der Nachwuchsförderung steht Jana Krüger als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Die Zusammenarbeit mit sorbischen Laienkünstlern und weiteren Kulturschaffenden Partnern vor Ort, aber auch der Aufbau von Strukturen zur Förderung des künstlerischen sorbischen Nachwuchses sind ihr wichtige Anliegen. Ein großer Schritt in der Unterstützung junger Talente ist bereits im gesanglichen Bereich gelungen. Mit Gerald Schön konnte ein renommierter Gesangspädagoge für die Nachwuchsarbeit in der Niederlausitz gewonnen werden. Er leitet seit 2013 den Chor des Niedersorbischen Kinder- und Jugendensembles in Cottbus sowie die Chorwerkstätten der vereinten niedersorbischen Chöre. Ab diesem Schuljahr wird er ebenfalls die Leitung des kleinen Chores im Niedersorbischen Gymnasium übernehmen. Ebenso konnten auch bereits verschiedene Projekte mit seiner Hilfe umgesetzt werden, wie zum Beispiel die Herstellung einer Lieder-CD des Spreewald-Frauenchores Lübben im vergangenen Jahr.

Zu finden ist das Informationszentrum im Wendischen Haus Cottbus:

August-Bebel-Str. 82

03046 Cottbus

0355/48576477

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten