Samstag, 23.09.2017
*

Bedeckt

15 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Mittwoch, 16 August 2017 11:26 |  von Redaktion

5. Dampfpflügen in Friedersdorf bei Seelow. Museale Ackerpflüge und Dampflokomobilen im Einsatz

5. Dampfpflügen in Friedersdorf bei Seelow. Museale Ackerpflüge und Dampflokomobilen im Einsatz

Zuletzt folgten mehr als 15.000 Besucher der Einladung nach Friedersdorf bei Seelow. In authentischem Ambiente kommt beim Dampfpflügen am 26. und 27. August alte Agrartechnik zum Einsatz. Dabei ziehen zwei Dampflokomobilen einen Kipppflug über den Acker, eine Erfindung aus der Zeit der Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts in England.

Die 7,5 Meter langen und 3 Meter hohen Maschinen (Baujahr 1928) mit einem Leergewicht von 20 Tonnen werden zu diesem Anlass eigens aus dem bayerischen Landshut mit Sattelschleppern nach Friedersdorf gebracht. Mit Kohle und Wasser bringen es die Lokomobilen auf eine beeindruckende Leistung von 250 PS und bewegen den Pflug mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von 1,7 bis 2,5 m/s über den Acker. Deutschlandweit gibt es nur noch zwei zugelassene Gespanne.

Das Volksfest um die Dampfpflüge soll den Bogen über 200 Jahre Landwirtschafts-geschichte spannen. Dazu präsentieren Schausteller u.a. den Einsatz alter Dreschkästen, Gespannpflüge mit Pferden, Lanz Bulldog-Schlepper und DDR-Technik.

Ebenfalls am Wochenende feiert die Gemeinde Vierlinden mit einem bunten Kulturprogramm im Festzelt und einem Zeltgottesdienst mit Bischof Lityński aus Zielona Góra (Grünberg) ihr deutsch-polnisches Gemeindefest.

In zünftiger Wirtshausatmosphäre laden am Samstagabend im Rahmen des Vierlinden-Tags die Laub’ner Blasmusikanten, eine 50-köpfigen Allgäuer Blaskapelle, zu Bier, Tanz und Gesang ins Festzelt à la Bavaria.

Zusammen mit der polnischen Partnergemeinde Klodawa gibt es zum Abschluss am Sonntag um 10 Uhr einen großen ökumenischen Zeltgottesdient. Besonders freuen sich die Veranstalter, dass der katholische Bischof Tadeusz Lityński aus Zielona Góra (Grünberg) die Predigt halten wird.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten