Dienstag, 22.08.2017
*

Heiter

10 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Mittwoch, 21 Dezember 2016 22:52 |  von (4)

Kurz vor Schluss – die letzten Events 2016 in Potsdam

Kurz vor Schluss – die letzten Events 2016 in Potsdam

Potsdam hat sein Lichterkleid angelegt und lässt die letzten Tage des Jahres 2016 besinnlich zu Ende gehen. Zum Abschluss locken noch einige winterliche Events in die brandenburgische Hauptstadt, allen voran der festliche Weihnachtsmarkt in der Innenstadt, aber auch der obligatorische weihnachtliche Altstadtrundgang und der Potsdamer Weihnachtszirkus spielen ihre ganz eigenen Reize aus.

Blauer Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt

Der Christbaum am Luisenplatz wird zum alljährlichen Weihnachtsmarkt traditionell mit blauen Lichtern geschmückt, insgesamt setzt die Potsdamer Innenstadt zur Winterzeit auf eine zwar kühle, aber strahlende Beleuchtung. Die adventlich geschmückten Buden ziehen sich an der Brandenburger Straße entlang und füllen den besagten Platz rund um den alles überragenden Lichterbaum. Dieser weihnachtliche Glanz inklusive Märchenbühne und Freilufteisbahn bleibt den Potsdamern und ihren Gästen noch bis zum 28. Dezember erhalten, sportliche Gäste finden sich täglich zwischen 17 und 21 Uhr zum Schlittschuhlaufen ein. Nur zu Heiligabend legt der Weihnachtsmarkt eine kurze Pause ein, um dem Christkind genügend Gelegenheit zu geben, sich in den Häusern der Niederlausitzer Kinder einzufinden und dort Geschenke zu verteilen.

Ladies Night im winterlich beleuchteten Casino

Der Damenwelt hat das Casino Potsdam ganzjährig jeden Donnerstag einen angenehmen Bonus zu bieten: 5 Glücksjetons zu je 2 Euro und ein Cocktailgutschein lässt die Spielbank zu jeder Ladies Night bis einschließlich Donnerstag, den 29. Dezember springen: ein verlockendes Angebot für Weihnachtsmarktbummlerinnen, die sich von dem winterlich in Szene gesetzten historischen Prachtbau angezogen fühlen, der die örtliche Spielbank beheimatet. Für eine spannende Runde Roulette im gut gelaunten Freundinnenkreis lohnt es sich, im Voraus einen Blick auf die Spielregeln zu werfen und zur Sicherheit den Spielablauf vorab einmal einzuüben. Das beschleunigt nicht nur den Spielablauf, sondern imponiert auch den Freundinnen.

Altstadtrundgang im historischen Glanz

Der weihnachtliche Altstadtrundgang zählt zu den touristischen Highlights einer modernen Stadt mit historischen Wurzeln, vom 25. bis 31. Dezember sind sicher noch einige Teilnehmerplätze frei. Zum Preis von 10 Euro erleben die Gäste den prächtigen barocken Glanz des alten Potsdams hautnah, der Weg führt am Stadtkanal vorbei über den Alten Markt bis hin zum neu erbauten Stadtschloss und dem berühmten Holländischen Viertel. Unterwegs wartet als zusätzlicher Genuss eine weihnachtliche Nascherei; um was es sich dabei genau handelt, wird aber noch nicht verraten.

Bild: pixabayPotsdamer Weihnachtszirkus verzaubert die ganze Familie

Mit dem Potsdamer Weihnachtszirkus hält vielleicht eine neue winterliche Tradition Einzug: Zum ersten Mal stellen die Künstler und Akrobaten im beheizten Zelt des Zirkus Montelino ihr 110-minütiges Programm vor, aufgeteilt in zwei Akten. Am Tag vor Heiligabend ist eine Sondervorstellung geplant, während zu den Weihnachtsfeiertagen jeweils zwei Vorstellungen um 14 Uhr und um 16:30 Uhr laufen. Bei Popcorn und Co. gibt es sowohl rasante Luftakrobatik als auch verrückte Clowns und eine zauberhafte Fee zu sehen. Alles in allem bietet sich hier eine Mischung aus weihnachtlicher Atmosphäre und buntem Zirkustreiben mit hohem Unterhaltungswert. Im Zirkuscafé warten hausgemachte Naschereien auf das hungrige Publikum.

Romantisches Weihnachtsdorf in historischer Kulisse

Wer jetzt noch nicht genug von Weihnachten hat, wird erfreut sein zu hören, dass das »Romantische Weihnachtsdorf« im Krongut Bornstedt noch bis zum 26.12. geöffnet hat. Im historischen Ambiente – die Gebäude gehören dem UNESCO Weltkulturerbe an – präsentieren sich viele verschiedene Büdchen mit winterlichen Spezialitäten. Prasselnde Feuerkörbe sorgen für Wärme und eine urige Gemütlichkeit während das Kinderprogramm die Kleinsten zum Lachen und Staunen bringt. Die Sprechstunde beim Weihnachtsmann lädt dazu ein, sämtliche Weihnachtswünsche loszuwerden und beim gemeinsamen Plätzchenbacken in der Königlichen Hofbäckerei entstehen süße Leckereien zum Mitnehmen – oder für den sofortigen Genuss.

Drei Nüsse für Aschenbrödel mit Live-Musik

Zu Silvester findet im Nikolaisaal zu Potsdam eine ganz besondere Veranstaltung statt: Zur Aufführung des Kultfilms »Drei Nüsse für Aschenbrödel« aus dem Jahr 1973 spielt das Deutsche Filmorchester Babelsberg live die bezaubernde Musik des Komponisten Karel Svoboda. Erwerbslose, Arbeitslosengeld-II-Empfänger und Flüchtlinge dürfen sich die Generalprobe um 17 Uhr kostenlos ansehen, ab 19:30 Uhr kommt es dann zur Uraufführung. Ob die Gänsehaut im Preis inbegriffen ist, wurde noch nicht bekanntgegeben, fest steht nur: Für Romantiker und Musikliebhaber gibt es kaum ein passenderes Event, um das Jahr hoch emotional ausklingen zu lassen.

Der Jahresabschluss lässt uns vielleicht mit ein wenig Wehmut zurück, doch dazu gesellt sich stets die Vorfreude auf den Neubeginn. Die genannten Events bieten die Gelegenheit, diese besondere Phase des Jahres noch ein wenig intensiver zu genießen und den Abschluss eines ereignisreichen Jahrs würdig zu begehen.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten