Samstag, 19.08.2017
*

Heiter

20 °C
West-Südwest 6 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Dienstag, 27 September 2016 17:25 |  von Redaktion

Neuer Bock im Damenstall

Neuer Bock im Damenstall

Seit dem gestrigen Montag, dem 26. September 2016, haben die vier Alpensteinbockdamen des Zoos Hoyerswerda einen neuen Mann im Stall. Der 6- jährige Steinbock kam aus dem Heimat-Tierpark Olderdissen nach Hoyerswerda. Noch etwas schläfrig von der Narkose betrat der junge Bock die Anlage im ersten Moment noch etwas unsicher, hat aber schnell Interesse an seinen neuen Damen gezeigt. Diese zeigten sich ebenfalls sehr interessiert an dem Neuen. Der vorherige 13jährige Steinbockmann verließ den Zoo Hoyerswerda letzte Woche und hat nun sein neues Zuhause im Rothsee Wildpark Kronmühle gefunden. Grund für die Abgabe ist die notwendige Blutauffrischung bei der Zucht der Alpensteinböcke im Zoo Hoyerswerda.

In den Alpen war der Steinbock Ende des 19. Jahrhunderts ausgerottet. In den letzten Jahrzehnten wurden viele Tiere erfolgreich ausgewildert. Der Lebensraum der Steinböcke begrenzt sich auf Hochgebirge mit Höhen von rund 3.500 Metern. Sie sind nicht nur in den Alpen anzutreffen, sondern auch im Kaukasus und Himalaya vertreten. Hauptnahrung der Tiere sind Gras, Moose und Flechten, aber auch Kräuter, junge Triebe und Knospen. Bei dieser einseitigen Ernährung müssen Steinböcke ihren Mineralhaushalt durch die im Gebirge vorhandenen Salzlecken ausgleichen. Steinböcke werden in freier Wildbahn 15 bis 20 Jahre alt. Sie sind überwiegend tagaktiv und leben in kleinen nach Geschlecht getrennten Gruppen.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten