Donnerstag, 14.12.2017
*

Heiter

1 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Dienstag, 23 August 2016 08:26 |  von Redaktion

Neue „Rattenküche“ im Zoo Hoyerswerda

Neue „Rattenküche“ im Zoo Hoyerswerda

Im Zoo Hoyerswerda wurde am heutigen Freitag die neue „Rattenküche“ in Betrieb genommen. Zehn junge Farbratten haben die liebevoll zur originalgetreuen Küche umgestaltete Anlage bezogen. In wenigen Wochen wird die Anlage von wildfarbenen Ratten bezogen, welche der Hausratte noch ähnlicher sind und daher noch besser in die pädagogische Arbeit des Zoos einbezogen werden können.

Zentrales Element dieses neuen Geheges ist ein Esstisch mit allerhand Leckereien für die kleinen Nager. Die Ratten erreichen diesen Tisch über kleine, versteckte Leitern. Durch die direkt davor eingebauten Fenster können kleine und große Besucher das quirlige Treiben besonders gut beobachten. Auch an anderen Ecken sind Leitern und Schlupflöcher versteckt, so dass die Ratten zur Freude der Besucher auch plötzlich aus einem Topf auf dem Herd herausgucken können.

Die bisherige Voliere, in welcher früher u. a. die Lachenden Hänse und die Straußwachtel untergebracht waren, wurde von den Technikern des Zoos in kompletter Eigenregie zugemauert und mit Fenstern versehen. Die Möbel und allerlei Küchenutensilien haben die Tierpfleger des Zoos aus den eigenen Haushalten gesammelt und liebevoll zusammengestellt. Ein weiterer Teil der Ausstattung stammt aus einem früheren Privatwohnhaus, welches sich mitten auf dem Zoogelände befindet. „Ich bin besonders stolz auf alle beteiligten Mitarbeiter, die mit so viel Engagement und Liebe zum Detail eine leerstehende Voliere in einen absoluten Hingucker für unsere Besucher verwandelt haben.“, äußerte sich Zooleiter Eugène Bruins zufrieden.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten