Donnerstag, 23.11.2017
*

Bedeckt

10 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Freitag, 19 August 2016 15:07 |  von Redaktion

Nach zweijähriger Flucht - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Nach zweijähriger Flucht - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Bundespolizisten entdeckten Donnerstagabend bei der Kontrolle eines Transporters auf der Bundesautobahn 12 einen seit zwei Jahren per Haftbefehl gesuchten Mann. Gegen 23:11 Uhr gelang den Beamten die Verhaftung des Gesuchten, als sie einen in Richtung Berlin fahrenden Mercedes Sprinter auf der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen Nord kontrollierten. Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Fahnder fest, dass gegen einen der Männer ein Haftbefehl vorlag.

Die Staatsanwaltschaft in Osnabrück suchte seit September 2014 nach dem 42-Jährigen, der wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vom Amtsgericht Nordhorn im Mai des gleichen Jahres verurteilt wurde. Demnach hatte der aus Radom (Polen) stammende Mann eine 15-tägige Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen, welche er durch die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 373,50 Euro hätte abwenden können.

Da der Mann aber weder die Haft antrat, noch die Geldstrafe beglich, erließ die Osnabrücker Staatsanwaltschaft den Haftbefehl. Als die Bundespolizisten den Gesuchten mit dem Haftbefehl konfrontierten, zog er es vor, die geforderte Summe sofort zu bezahlen.

Damit bleib er von der Haft verschont und konnte seine Reise fortsetzen.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten