Samstag, 01.10.2016
*

Wolkig

12 °C
Ost-Südost 1.6 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Elbe Elster Mittwoch, 27 Januar 2016 17:20 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe Elster

Tröbitz: Am Dienstagmittag ereignete sich auf der L 65 zwischen Tröbitz und Alwine ein Verkehrsunfall. Ein PKW AUDI überholte bei unklarer Verkehrslage, so dass es zum Zusammenstoß mit einem weiteren AUDI und einem OPEL kam. Dabei wurde eine 42-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt und musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden AUDI waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Gesamtschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt.

 

Massen: Auf einem Tankstellengelände in der Ludwig- Erhard-Straße kollidierten am Dienstag gegen 14:00 Uhr zwei PKW miteinander. Ins Unfallprotokoll musste ein Schaden von circa 2.000 Euro aufgenommen werden.

 

Schacksdorf: Auf der L 60 bei Schacksdorf lief am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr ein Wildschwein in einen PKW und hinterließ einen Schaden von schätzungsweisen 2.000 Euro. Das Wildschwein musste dabei sein Leben lassen.

 

Prieschka: Ein Radfahrer, der ohne Licht und in Schlangenlinien die Kreisstraße zwischen Prieschka und Haida befuhr, wurde am Dienstagabend gegen 20:45 Uhr von der Polizei kontrolliert. Der 32-Jährige war mit einem Alkoholwert von 1,63 Promille erheblich alkoholisiert und musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus begleiten. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol eingeleitet.

 

Bad Liebenwerda: Eine schwarzhaarige, auffällig geschminkte junge Frau mit Mantel suchte am Dienstagmittag gegen 11:45 Uhr das Gespräch mit einem Ehepaar an der Sparkasse im Rösselpark und bat um eine Unterschrift auf ihrer Liste. Die Zwei unterschrieben die Unterschriftensammlung, woraufhin die unbekannte Frau die Ehefrau umarmte und verschwand. Kurze Zeit später wurde das Fehlen von Bargeld aus dem Portemonnaie bemerkt und die Polizei verständigt. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Diebstahls auf.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende Hinweise: 

Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse heran können! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde!

 

Finsterwalde: Gegen 20:45 Uhr am Dienstagabend wurde in der Brandenburger Straße ein 31-jähriger RENAULT-Fahrer mit 1,29 Promille Alkohol angetroffen. Durch die Beamten wurde die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe veranlasst, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Finsterwalde: Der Polizei wurde am Mittwoch gegen 08:30 Uhr ein Sachverhalt gemeldet, der den Verdacht der Vorbereitung auf Straftaten nahelegt. Ein angeblicher Elektroinstallateur klingelte an einem Mehrfamilienhaus in der Eppelborner Ecke und bat um Zutritt ins Haus zur Durchführung von Elektroarbeiten und dem Verkauf von Rauchmeldern. Ein besonnener Anruf der betroffenen Bewohnerin bei der Wohnungsgenossenschaft ergab jedoch, dass keine dieser Arbeiten angemeldet und durchzuführen sind, so dass dem unbekannten Mann der Einlass verwehrt wurde.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei: Behörden, Einrichtungen und Personen, die zu Kontrollzwecken Wohnungen betreten wollen, senden ihre Mitarbeiter grundsätzlich nicht ohne schriftliche Ankündigung zu Ihnen. Darüber hinaus weisen sich Vertreter von Behörden mit einem eindeutigen Dienstausweis aus. Verweisen Sie „ungebetene Besucher“, die ohne Vorankündigung in ihre Wohnräume eindringen wollen, ihrer Wohnung und verständigen Sie die Polizei, die solchen Hinweisen in jedem Fall nachgeht.

 

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten