Mittwoch, 23.08.2017
*

Heiter

19 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Herzberg Samstag, 10 Juni 2017 10:00 |  von Redaktion

Singende und klingende Kreismusikschule Herzberg

Singende und klingende Kreismusikschule Herzberg

Die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ lädt am 12.Juni alle ein. Alle, die noch nicht wissen, welches das richtige Instrument für sie ist. Alle, die gern wüssten, was eine Tuba ist, die Lust zum Singen haben und die versuchen wollen, Geige und Trompete einen Ton zu entlocken. Und erst das coole Saxophon! Auch für Musikfreunde, die sich schon ganz gut mit den Instrumenten auskennen, stehen unsere Profis bereit, um Fragen zu beantworten, zu beraten und zu helfen, das eigene Talent und Können weiter auszubauen. Außerdem können Besucher an dem Tag eine große Musikinstrumentenausstellung besichtigen und sich dort weitere Informationen holen.

Im Kulturamt im „Haus KLEE“ in der Anhalter Str. 7 in Herzberg wird in der Zentrale der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ am 12. Juni 2017 von 14 bis 17 Uhr viel los sein:

Um 14 Uhr begrüßt das beliebte Percussion Ensemble „Die Schlagfertigen“ von Robby Fuchs mit rhythmisch-mitreißender Schlagzeugmusik. Danach erfolgt eine Begrüßung durch Musikschulleiter Thomas Prager, und es können sich alle Interessierten auf eine Erkundungstour durch die ganze Musikschule begeben, die an diesem Tag ein großes offenes Haus ist. Die Türen stehen für den Schnupperunterricht auf vielen Instrumenten offen, und überall wird es anders klingen. Man kann sich über die Möglichkeit von Schnupperunterricht, der Wahl von Leihinstrumenten und vielen Serviceleistungen in der Verwaltung der Musikschule erkundigen. Für alle Neugierigen gilt: einfach vorbeikommen.

Auch für Interessierte, die weiter weg wohnen und an einem anderen Ort beginnen möchten, ist das eine gute Möglichkeit, alles auszuprobieren und sich darüber zu informieren, wo im Landkreis Elbe-Elster Unterricht von der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ angeboten wird.

Die Kreismusikschule ist die einzige „Anerkannte Musikschule im Landkreis“ und die größte Bildungseinrichtung im Elbe-Elster-Land. Derzeit werden über 2.200 Schüler von 85 Lehrern in rund 48.000 Stunden jährlich an 40 Standorten dezentral  und bürgernah im gesamten Kreisgebiet in allen gängigen und bekannten Musikinstrumenten, Gesang, Ensembles, Orchestern und Ergänzungsfächern unterrichtet. Wir sind eine kreiseigene Einrichtung und arbeiten gemeinnützig für die kulturelle Bildung aller Altersstufen.

Instrumentalunterricht und Musizieren fördert neben dem Erlernen eines Instruments die Persönlichkeitsbildung und trägt bereits im Vorschulalter zur Sprachförderung bei. Gefördert werden – unabhängig vom Alter – Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Konzentration, Teamfähigkeit, Kondition, Kreativität, Gewissenhaftigkeit, emotionale Stabilität, Intelligenz, Sprache, Wahrnehmung und der Wille zur Selbstoptimierung. Dadurch wird die gesamte persönliche Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in besonderem Maße positiv beeinflusst.

Nicht zuletzt ist das Erlernen und Beherrschen eines Instruments und das Musizieren immer wieder eine Quelle der persönlichen Freude und des Glücks.

  

Foto: Pressestelle Kreisverwaltung

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten