Samstag, 10.12.2016
*

Bedeckt

7 °C
West-Südwest 5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Finsterwalde Dienstag, 01 März 2016 11:05 |  von Redaktion

Wette erfüllt! Finsterwalder zogen Auto 23 km per Muskelkraft und Jugendfeuerwehr gewinnt mit Bonus 600 €!

Wette erfüllt! Finsterwalder zogen Auto 23 km per Muskelkraft und Jugendfeuerwehr gewinnt mit Bonus 600 €! Foto: BB Radio

Größte Charity-Aktion in der Sendergeschichte von BB RADIO für die Jugendfeuerwehren im Land: „Benni braucht Brandenburg − Der Chaot im Container“

 

Zum Start der spektakulären BB RADIO-Charity-Aktion für die Brandenburger Jugendfeuerwehren gab’s gleich ein positives Ergebnis. Die Wette lautete am 29.02.2016 in der Sängerstadt:

Schaffen es die Finsterwalder, gemeinsam in acht Stunden, ein Auto über eine Strecke von 20 Kilometern nur per Muskelkraft zu ziehen?

Kein Wetter zum Schwitzen! Schneesturm und eisiger Wind… das waren die Bedingungen zum Start der „Benni braucht Brandenburg!“-Tour am 29.02.2016 in der Sängerstadt. Und so starteten die Finsterwalder sehr zögerlich, um die Aufgabe zu erfüllen. Bürgermeister Gampe zeigte als einer der Ersten „Muckis“ und zog das Auto mit Stadtbrandmeister Kamenz und den Schülern der Förderschule Siebenbrunn vor und zurück über den Markt. Die Sänger aus Finsterwalde waren als „Aufwärmer“ und „Mutmacher“ mit einem Ständchen für Benni vor dem Container angetreten, der nur hoffen konnte, dass die Aufgabe bis 14:00 Uhr erfüllt sein würde.

Doch dank vieler Schüler aus dem „Sänger Gymnasium“ und der „Oscar- Kjellberg-Oberschule“, die ihre Pausen und Sportstunden kurzerhand auf den Markt verlegt hatten, wurde die Zielmarke (20 km) um 12:55 Uhr geknackt und es wurden noch 3 km draufgelegt. Die versprochenen 500 € für die Jugendfeuerwehr Finsterwalde waren in der Tüte und der sympathische Chaot aus der Morgenshow konnte sicher sein, dass er spätestens um 14:00 Uhr aus seinem Container raus konnte. von BB RADIO gab’s noch einmal etwas obendrauf! 133.025 Mal wurde auf den Aktionsbutton unter www.bbradio.de geklickt. Damit waren weitere 100 € gesichert.

Grund für diese originelle Aktion: Benni, der liebenswerte Chaot aus der BB RADIO Morgenshow wurde von BB RADIO-Programmchef Torsten Birenheide mit einem Augenzwinkern zur Lösung unkonventioneller „Erziehungsaufgaben“ verdonnert. Freche Sprüche reißen, wüster Arbeitsplatz, den Chef beleidigen… das ist Benni! Jetzt greift der Boss durch und schickt „seinen Chaoten“ auf eine spektakuläre XXL-Tour quer durch Brandenburger Städte, die er nur mit Hilfe der Hörer meistern kann. Denn während die Bewohner versuchen, die tägliche Aufgabe zu lösen, wird er morgens in einen kargen Bau- Container gesperrt: 15 Quadratmeter, dazu Feldbett, Tisch und Stuhl – mehr ist nicht drin! Ansonsten hatte er nur sein Telefon und seine Freunde in der Morgenshow: Jürgen Karney und Marlitt. Schaffen sie die Aufgabe, gibt’s 500 € für die örtliche Jugendfeuerwehr! Gelingt es nicht, muss Benni im Container übernachten!

 

 

Weitere Preisgelder für die Jugendfeuerwehren und Zusatzchancen!

Es ist die bislang größte Charity-Aktion des Senders! 10.000 € Preisgeld für die Jugendfeuerwehren liegen bereit und es gibt weitere Gewinn-Chancen! Auf www.bbradio.de kann im Zeitraum der Aktion für die jeweilige Stadt über einen „roten Buzzerknopf“ geklickt werden. Damit kann jede/r die Jugendfeuerwehren auch von zu Hause oder von der Arbeit aus unterstützen. Werden 100.000 Klicks pro Tag erreicht, gibt es weitere 100 € für die örtliche Wehrtruppe obendrauf! Und: ein starker Partner – Fiat König – ist mit an Bord! Unter allen, die vor Ort dabei sind, wird am Ende der „Städte- Exkursion“ ein Fiat Punto verlost! Dirk Steeger, Chef von Fiat König, unterstützt die Aktion mit einem Sonderangebot: „Für jeden Punto, den wir während der BB RADIO-Tour verkaufen, spenden auch wir Geld an die Jugendfeuerwehren. So werden zusätzlich noch viele Euro zusammenkommen!“

 

 

Quelle & Fotos: BB Radio

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten