Donnerstag, 24.08.2017
*

Wolkig

18 °C
Nord-Nordost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Finsterwalde Freitag, 14 Juli 2017 10:00 |  von Redaktion

Keine erhöhte Nitratbelastung im Finsterwalder Trinkwasser

Keine erhöhte Nitratbelastung im Finsterwalder Trinkwasser

Als örtlichen Trinkwasserversorger erreicht die Stadtwerke Finsterwalde GmbH derzeit eine Reihe von Anfragen zum Thema Nitratbelastung im Trinkwasser.  Das Trinkwasser der Stadtwerke Finsterwalde GmbH wird ständig überprüft und erhält zwei Mal im Jahr eine umfassende Beprobung. Die letzte Trinkwasseranalyse ergab einen Nitratwert von 1,28 mg/l. Damit ist der europaweit erlaubte Grenzwert von 50 mg/l weit unterschritten, sodass das Trinkwasser  der Stadtwerke eine hervorragende Qualität aufweist.  Die Beprobung erfolgte für Finsterwalde und die Orte Massen, Eichholz, Drößig, Betten, Ponnsdorf, Tanneberg, Gröbitz, Pechhütte, Lindthal, Rehain und Siedlung Erika.

Foto: Paul Golla  / www.pixelio.de

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten