Montag, 23.10.2017
*

Bedeckt

10 °C
Nord-Nordwest 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Bad Liebenwerda Donnerstag, 30 März 2017 08:56 |  von Blaulichtreport Elbe-Elster

Erfolgreiche Informationsveranstaltung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda

Erfolgreiche Informationsveranstaltung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda

"Es brennt- Wir suchen dich", unter diesem Motto fand am Sonntagvormittag, den 26.03.2017, eine Informationsveranstaltung, organisiert durch 4 Schülerinnen des Elsterschloss Gymnasiums Elsterwerda, in der Bad Liebenwerdaer Feuerwehr statt. Im Rahmen des Unterrichtsfaches "Studien- und Berufsorientierung " stellten sich die Schülerinnen der Aufgabe, Mitglieder für die Feuerwehren der Umgebung zu werben. „Da wir selbst wissen, wie schlecht es um die nachhaltige Besetzung der Freiwilligen Feuerwehren steht, starten wir dieses Projekt um die Bürgerinnen und Bürger über das Ehrenamt zu informieren und eventuell den ein oder anderen dafür begeistern zu können. Dieser Tag wird sowohl für die Kameradinnen und Kameraden als auch für Interessierte etwas ganz besonderes. Wir haben einiges geplant um Euch die spannende Arbeit als Einsatzkraft näher zu bringen, so könnt ihr Euch unter anderem auch an einer „Personenrettung“ der Feuerwehr beteiligen.“ so die 18- Jährige Elaine Kühne aus Bad Liebenwerda.

An verschiedenen Stationen konnten sich die Besucher über die Ausbildung in der Feuerwehr, die persönliche Schutzausrüstung, die Arbeit hinter den Kulissen und den Feuerwehrsport informieren. Es konnten unter anderem die Fahrzeuge der Feuerwehr Bad Liebenwerda besichtigt werden. Neben der Feuerwehr stellte sich auch das DRK vor, welche mit dem "Verletzten schminken" wohl auch ein Highlight des Tages stellten. Für Aufsehen sorgten die Elsterwerdaer Kameraden, welche sich in Bad Liebenwerda befanden um die Veranstaltung ihrerseits zu unterstützen. Als sie zu dem Gebäudebrand alarmiert wurden, verließen sie mit Blaulicht und Martinhorn das Gelände, was vorallem die jüngeren Besuchern begeisterte. Gegen 10:15 Uhr fand dann eine Vorführung der Einsatzkräfte statt. Es wurde die Personenrettung nach einem Verkehrsunfall vorgeführt, ein Kamerad kommentierte für die Besucher das Geschehen am Unfallfahrzeug. Nachdem die Personen per großer Seitenöffnung aus dem Fahrzeug befreit wurden, konnten sich auch die Besucher am hydraulischen Rettungsgerät probieren und am Auto damit arbeiten.

Diese Möglichkeit gab es leider nur wenige Sekunden, denn als der Kommentator dies aussprach ertönten erneut die Meldeempfänger auf dem Vorhof der Bad Liebenwerdaer Feuerwehr. Diesmal wurden sie selbst zur Unterstützung nach Elsterwerda alarmiert.

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten