Donnerstag, 30.03.2017
*

Wolkig

13 °C
West 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Bad Liebenwerda Freitag, 03 Juni 2016 16:00 |  von Redaktion

Wie geht Mitarbeitermotivation und –bindung in der Praxis?

Wie geht Mitarbeitermotivation und –bindung in der Praxis? Foto: Pressestelle Kreisverwaltung Landkreis Elbe-Elster

Antworten gab die Reihe „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“ im „Wonnemar“

Zur mittlerweile fünften Veranstaltung der Reihe „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“ begrüßte der Geschäftsführer der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG), Jens Zwanzig, am 31. Mai gut 40 Vertreter aus Unternehmen und Institutionen in Bad Liebenwerda. Zusammen mit Co-Organisator Jean-Marie Ulrich, Teamleiter im Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit Cottbus, hatte er ins „Wonnemar“ Am Kurzentrum eingeladen, um verschiedene Ansätze der Mitarbeitermotivation und

–bindung aus der Praxis aufzuzeigen. „Wir möchten mit unserem Veranstaltungsangebot ein- bis zweimal im Jahr ein Podium für den Erfahrungsaustausch der Unternehmen untereinander anregen und bieten dazu Einblicke in gelungene Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Firmen bei uns im Landkreis. Dazu laden wir interessante Gesprächspartner ein, die mit ihrem Expertenwissen unsere Zusammenkünfte bereichern“, sagte Jens Zwanzig. Diesmal stand das „Wonnemar“ als Gastgeber im Mittelpunkt. Die Lausitztherme in der Kurstadt ist ein Unternehmen der InterSPA-Gruppe, zu der zur Zeit sieben Freizeit- und Familienbäder mit über 650 Beschäftigten in Deutschland gehören. Das „Wonnemar“ in Bad Liebenwerda besuchen Jahr für Jahr über 300.000 Gäste. Darüber informierte Marketingleiterin Susanne Ott, die zusammen mit Olaf Kochan, Leiter Fitness/Verwaltung, das Kooperationsmodell mit regionalen Unternehmen im Bereich Mitarbeiter-Rabattsysteme vorstellte. Um das Thema Familienfreundlichkeit ging es im Vortrag von Gerlinde Grass von der Zukunftsagentur Brandenburg GmbH (ZAB). Sie erläuterte das neue Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz in der betrieblichen Praxis und verwies auf das Unterstützungsangebot für Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch die Servicestelle Arbeitswelt und Elternzeit bei der ZAB. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer Erfahrungen und Praxisbeispiele aus verschiedenen Unternehmen im Landkreis zum Thema „Mitarbeiterbindung in Elbe-Elster“ hören, um sie dann vielleicht auch im eigenen Betrieb umzusetzen. Die Bandbreite der geschilderten Praxis reichte von kleinen Aufmerksamkeiten und Geschenken über Firmenausflüge und -feste, Zuschüsse für Fitnessclub-Besuche, Firmenwagen, Handys, Darlehen, Betriebsrenten, flexible Arbeitszeiten und großzügige Weiterbildungsangebote bis hin zu Prämien für Mitarbeiter.

Der Wettbewerb um Fachkräfte und Auszubildende bleibt auch in Zukunft aktuell. Themen wie mitarbeiterorientierte Personalführung, Ausgestaltung der Arbeitsbedingungen sowie Mitarbeiterbindung zum Unternehmen sind daher wichtige Fragestellungen, die auch bei uns im Landkreis Firmenlenker bewegen. Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG EE) und der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Cottbus sowie weitere regionale Akteure wollen deshalb weiterhin Unternehmen bei den kommenden Herausforderungen unterstützen. Im November soll es eine Fortsetzung der Themenreihe „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“ geben, kündigten die Veranstalter im „Wonnemar“ in Bad Liebenwerda an.

 

 

 

Fotos:  Pressestelle Kreisverwaltung
Quelle: Landkreis Elbe-Elster

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten