Samstag, 25.11.2017
*

Bedeckt

6 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Bad Liebenwerda Freitag, 13 Mai 2016 08:28 |  von Redaktion

Nächster Gründerkurs startet Ende Mai in Bad Liebenwerda

Nächster Gründerkurs startet Ende Mai in Bad Liebenwerda

Was sind die einzelnen Schritte bei einer Existenzgründung? Was muss ich dabei in meiner Region bedenken, und welche Anlaufstellen gibt es? Finanzamt, fachkundige Stellen, Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie Handwerkskammer (HWK), Gewerbeamt – im Gründerkurs erfahren Interessenten, welche Anlaufstellen notwendig sind und wo diese zu finden sind.

Welche Vorzüge hat es, sich selbstständig zu machen? Ist es nicht viel passender im Angestelltenverhältnis zu sein, als die Existenzgründung zu wagen? Die Grundmotivation für die Selbstständigkeit und aus welchem Grund zahlreiche Menschen, über den Weg in die Selbstständigkeit nachdenken, sind ebenfalls Themengebiete der Gründerseminare. Der nächste Kurs startet Ende Mai in Bad Liebenwerda. Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH unterstützt mit dem Lotsendienst den Weg in die Selbstständigkeit. Anmeldungen dafür können ab sofort unter der Adresse unten erfolgen. Bei den Veranstaltungen für Gründungswillige geht es um viele Themen: Ermittlungen zu den Mitbewerbern, Einträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Marktfähigkeit und Finanzierbarkeit sind zu führen. Es gibt schon viele Geschäftsideen, aber sollte man sich von anderen Wettbewerbern zurückhalten lassen? Mehrfach kommen auch angehende Gründer, die bis jetzt noch keine konkrete Idee haben, diese aber weiterentwickeln möchten. Ein Businessplan ist bei jeder Gründung wichtig. Was sind Bestandteile eines Businessplanes? Jede Geschäftsidee ist einzigartig! Sei es das Geschäftsmodell, die Marketingstrategie oder der Gründer selbst, der dem Unternehmen seine persönliche Note gibt. So ist auch jeder Businessplan individuell. Lediglich der Inhalt, der Aufbau eines Businessplans bleibt in seinen Grundzügen gleich. Wie ein Businessplan optimal aufgebaut ist, welche Inhalte in keinem Businessplan fehlen dürfen und wertvolle Hintergrundinformationen zu den einzelnen Bausteinen erfahren Teilnehmer der Gründerkurse.

Eine sehr erhebliche Fragestellung bei einer Existenzgründung ist die Geldbeschaffung, sei es durch Zuschüsse oder günstige Kredite. Ganz neu wurde vom Ministerium für Wirtschaft und Energie der Mikrokredit zu sehr guten Konditionen bereitgestellt - ein Angebot aus Brandenburg für Brandenburger Kleinunternehmen. Der Mikrokredit Brandenburg unterstützt von der Vorgründungsphase bis zehn Jahre nach der Gründung. Jeder Existenzgründer hat eine lange Liste: Geschäftsidee entwickeln, Kalkulation erstellen, Kredit besorgen, Marketing planen und vieles mehr. Entweder man erledigt alle Aufgaben alleine, oder man sucht sich von Anfang an professionelle Unterstützung.

Und genau darum geht es bei einer Existenzgründungsberatung: Professionelle Unternehmensberater stehen Existenzgründern und Jungunternehmern zur Seite. Für die persönliche Unterstützung gibt es Förderprogramme. Alle Fragen im Zusammenhang mit einer geplanten Selbstständigkeit können unverbindlich über den Lotsendienst der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH, Regina Veik, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda, Telefon 035341-497145, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, geklärt werden.     

Quelle: Landkreis Elbe-Elster

Foto: SchiDD; Wikipedia, CC 4.0 Lizenz 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten