Dienstag, 21.11.2017
*

Bedeckt

4 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Elbe Elster Dienstag, 07 März 2017 17:22 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Doberlug-Kirchhain: Polizeibeamte stellten am Montagabend ein in der Vorwoche in Bad Liebenwerda gestohlenes Motorrad der Marke KTM in einer Garage in der Herzberger Straße fest. Zusätzlich fanden die Einsatzkräfte ein weiteres Motorrad und einen Motorradrahmen, zu denen der Garageninhaber keine Eigentumsnachweise erbringen konnte. Die Fahrzeuge und der Rahmen wurden daher zur Eigentums- bzw. Beweissicherung sichergestellt. Bei einem hinreichend polizeibekannten 33-Jährigen, der sich ebenfalls in der Garage aufhielt, wurde weiterhin die Droge Crystal fest- und sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei übernommen.

Ausgangsmeldung vom 03.03.2017:    Motorrad aus Garage gestohlen, Bad Liebenwerda, (EE)

Vermutlich in Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hebelten bisher unbekannte Täter das Tor einer Garage auf einem Grundstück in der Dresdener Straße auf und entwendeten ein dort abgestelltes Motorrad KTM, wie der Polizei kurz nach 17:00 Uhr angezeigt wurde. Des Weiteren hatten es die Täter auf die Motorradbekleidung mit Helm, Protektoren und Stiefel sowie ein Motorradbatterie und Werkzeug abgesehen. Der so entstandene Schaden wurde mit rund 11.000 Euro angegeben. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohenleipisch: Von einem Grundstück in der Schillerstraße wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag sechs Kaninchen gestohlen, wie der Polizei Montagnachmittag angezeigt wurde. Die Tiere hatten einen Wert von rund 100 Euro.

Elsterwerda: Am Montagabend war die Polizei zur Gartenanlage am Lindenweg gerufen worden, da dort Einbrecher in der vergangenen Nacht ihr Unwesen getrieben hatten. Nach dem Beschädigen mehrerer Gartentüren waren die Täter in mindestens fünf Gartenlauben gewaltsam eingedrungen. Inwieweit auch etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Die Sachschäden summierten sich indes auf etwa 1.500 Euro. Inzwischen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen dazu aufgenommen.

Lichterfeld: Gleich zwei Mal wurden Polizeibeamte am Montag zu einem Grundstück an der Dorfstraße gerufen, um Anzeigen aufzunehmen. Zunächst war in den Nachmittagsstunden die Sachbeschädigung an einem Nebengebäude gemeldet worden. Unbekannte hatten fünf Fensterscheiben mit Steinen eingeworfen, so dass ein Sachschaden von etwa 150 Euro zu Protokoll genommen wurde. Gegen 18:00 Uhr wurde angezeigt, dass auch bei einem Wohnwagen auf dem gleichen Grundstück die Scheiben eingeschlagen worden waren. Hier wurden aus dem Fahrzeuginneren Dokumente und ein Heizlüfter gestohlen. Der so verursachte Schaden summierte sich auf mehrere hundert Euro.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten