Donnerstag, 21.09.2017
*

Bedeckt

14 °C
Süd 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Uebigau-Wahrenbrück Mittwoch, 02 November 2016 15:19 |  von Redaktion

Lernen im Dunkeln – Blackout-Erlebnistag in Uebigau-Wahrenbrück

Lernen im Dunkeln – Blackout-Erlebnistag in Uebigau-Wahrenbrück

enviaM bescherte 19 Schülern der Friedrich-Hoffmann-Oberschule aus Großräschen am 1. November 2016 einen außergewöhnlichen Unterrichtstag. Der Energiedienstleister lud die Achtklässler zum Blackout-Erlebnistag in die Brikettfabrik Louise ein.  

Der schummrige Ausflug begann mit einer Erkundungstour durch das eindrucksvolle Fabrikgebäude. Ein Dozent informierte anschaulich zum Thema Energie und verdeutlichte die fatalen Folgen einer unterbrochenen Energieversorgung. Mit dem neuen Wissen durchliefen die Schüler anschließend die lehrreichen Praxismodule. Dabei meisterten sie mit viel Ideenreichtum und Kreativität die stromlosen Herausforderungen.  Ein wenig mehr Geduld erforderte die Zubereitung des Mittagessens. Felix Meyer zauberte ohne Strom mit seinen Mitschülern ein schmackhaftes Drei-Gänge-Menü. „Wir haben uns heute einfach überraschen lassen. Mir gefielen bisher alle Module und vor allem die Führung war sehr spannend. Da ich auch gern zu Hause koche und backe, machte mir das Mittagessen besonders Spaß. Das ging sogar ganz ohne Strom“, berichtete der 13-Jährige.  

enviaM initiierte die Blackout-Erlebnistage im November 2015. Die kostenfreie Exkursion richtet sich an die Klassenstufen 7 bis 12. Insgesamt finden in diesem Schulhalbjahr acht Exkursionstage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg statt. Weitere Stationen sind das Museum Ferropolis in Gräfenhainichen und das Wasserkraftwerk in Mittweida.

Informationen zum Projekt gibt es im Internet unter www.enviam-gruppe.de/engagement/schule-uni.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten