Mittwoch, 18.10.2017
*

Heiter

10 °C
Nordwest 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Elbe Elster Donnerstag, 06 Oktober 2016 16:41 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Prösen: Mittwochnachmittag verletzte sich bei einem Verkehrsunfall in der Riesaer Straße eine 77-jährige Fahrradfahrerin und musste zur ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zuvor war sie mit einem PKW an der Ecke Stolzenhainer Straße zusammengestoßen. Der Schaden am Fahrzeug fiel mit geschätzten 100 Euro gering aus.

Doberlug-Kirchhain: Mit einem Pferd kollidierte Mittwochabend ein PKW RENAULT in der Bahnhofsallee. Fahrer und Tier kamen dabei mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug entstand allerdings ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Sallgast: In der Nacht zum Donnerstag wurden Anwohner der Bahnhofstraße durch einen lauten Knall geweckt. Ein PKW war von der Straße abgekommen und gegen einen Grundstückszaun gefahren. Das beschädigte Fahrzeug setze seine Fahrt fort und konnte wenig später in der Schulstraße festgestellt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Der entstandene Sachschaden ist bisher nicht bekannt.

Elsterwerda: Ein Eigentümer informierte am Mittwochnachmittag die Polizei über einen Einbruch in seine Garage An der Unterführung. Bisher unbekannte Personen hatten das Garagentor gewaltsam geöffnet. Eine Schadensbilanz liegt zurzeit noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Trebbus: Unbekannte Personen drangen in der Nacht zum Donnerstag in eine Firma in Trebbus ein und entwendeten verschieden Werkzeuge, wie der Polizei gegen 04:00 Uhr mitgeteilt wurde. Zuvor hatten die Täter das Tor zur Werkshalle gewaltsam geöffnet. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten Spuren gesichert werden. Die Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Finsterwalde: In Folge einer Unachtsamkeit ereignete sich im Frankenaer Weg am Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW SKODA und einem VW. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro an den beiden weiter fahrbereiten Autos.

Uebigau-Wahrenbrück: Feuerwehr und Polizei wurden am Donnerstag kurz nach 07:30 Uhr auf die Bundesstraße 101 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nach ersten Ermittlungen war eine der Witterung unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Ursache dafür, dass zwischen Beutersitz und dem Abzweig Domsdorf ein VW-Transporter nach einer Kurve von der Straße abkam. Verletzt wurde dabei offenbar niemand. Durch die Feuerwehr mussten auslaufende Betriebsflüssigkeiten gebunden werden. Mit einem Schaden von mindestens 1.000 Euro wurde der Transporter abgeschleppt.

Doberlug-Kirchhain: Der Polizei wurde am Donnerstagmorgen ein Einbruch in Lichtena angezeigt, der offenbar in der vergangenen Nacht verübt worden war. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Tore waren aus einer Werkstatt diverse Werkzeuge gestohlen worden. Eine erste Bilanz der Schäden wurde mit rund 1.400 Euro zu Protokoll gegeben. Kriminaltechniker des Tatortdienstes sicherten im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens zahlreiche Spuren.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten