Mittwoch, 16.08.2017
*

Teils Wolkig

19 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Elbe Elster Freitag, 02 September 2016 16:23 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Herzberg: Weil die Vorfahrt nicht entsprechend beachtet wurde, krachte es am Donnerstagmittag im Bereich „An den Steinenden“ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW VW und einem PKW RENAULT. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3.500 Euro.

Finsterwalde: Am Donnerstag wurden im Stadtgebiet von Finsterwalde weitere Graffitis festgestellt. So hatten unbekannte Täter mit schwarzer und roter Farbe die Aufschriften "Fit Nazis, Antifa, DWF, Gumpels Roi 136, Antifa Holz und Schatzi ich liebe dich über alles" im Bereich des Skaterparkes gesprüht. Weiterhin wurde an einer Treppe am Stadtpark mit schwarzer Farbe der Schriftzug „Nazis boxen“ angebracht und in der Rue de Montataire ein Werbeträger mit einem Edding bekrakelt. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Schmierereien werden durch Mitarbeiter der Stadt beseitigt.

Finsterwalde: Am Donnerstag gegen 20:00 Uhr kam es vor einem Verbrauchermarkt in der Berliner Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen  Tschetschenen und einem 20-jährigen Syrer. Der syrische Asylbewerber wurde dabei leicht verletzt. Bei Eintreffen der Polizeibeamten befand sich der 25-jährige Tschetschene nicht mehr vor Ort. Die Ermittlungen laufen.

Rückersdorf: Ein PKW MERCEDES und ein Reh kollidierten am Freitag gegen 05:30 Uhr bei Rückersdorf. Das Reh rannte nach dem Crash von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Finsterwalde: In der Nacht zum Freitag schlugen unbekannte Täter in der Berliner Straße zwei Scheiben eines Baufahrzeuges ein. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Finsterwalde: Am Freitagvormittag wurde durch einen Zeugen der Diebstahl eines Wasserboilers aus der Besuchertoilette einer öffentlichen Einrichtung „An der Schraube“ bemerkt. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Wahrenbrück: Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in gewerbliche Einrichtungen in der Torgauer Straße ein. Vermutlich bemerkten die Einbrecher, dass sie durch einen Zeugen entdeckt worden waren und flüchteten zu Fuß. Auch mit Hilfe eines zum Einsatz gebrachten Fährtenhundes konnten die Täter nicht gestellt werden. Kriminaltechniker sicherten am Tatort spuren. Was im Einzelnen entwendet wurde sowie die Gesamtschadenshöhe ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Falkenberg: Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in mehrere Keller in der Liebenwerdaer Straße ein. Was gestohlen wurde sowie die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Prösen: Nach einem Fahrfehlers beim Ausparken kam es am Freitagvormittag auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW VOLVO und einem LKW. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

Herzberg: Durch das Verkaufspersonal eines Verbrauchermarktes in der Leipziger Straße wurde am Freitag gegen 10:30 Uhr ein polizeibekannter 56-jähriger Mann bei einem Diebstahl erwischt. Noch vor dem Eintreffen der Polizei verließ er den Tatort. Etwa eine Stunde später wurde der Mann durch Polizeibeamte in der Lugstraße dabei gestellt, als er ein Fahrrad entwenden wollte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an.  

Ausgangsmeldung vom 31.08.2016

Herzberg:Am Dienstag gegen 18:45 Uhr wurde in der Osterodaer Straße ein 56-jähriger polizeibekannter Mann einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Genussmittel im Wert von etwa 50 Euro fest, über welche er keinen Eigentumsnachweis vorzeigen konnte. Ein Abgleich mit einem sich in der Nähe befindlichen Einkaufsmarkt verhärtete sich der Verdacht eines möglichen Ladendiebstahles. Der Mann hatte an einer unbesetzten Kasse das Gitter des Zigarettenregals aufgebogen und die Waren entwendet. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille.

Derselbe Mann stahl am Mittwochvormittag aus einem Verbrauchermarkt in der Leipziger Straße eine Flasche Schnaps. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten torkelte er von dannen. Kurze Zeit später wurde er durch das Verkaufspersonal eines Marktes in der Schliebener Straße bei einem weiteren Ladendiebstahl beobachtet und die Polizei informiert. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei aufgenommen.

pm/red

Foto: Tim Reckmann, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten