Montag, 20.11.2017
*

Bedeckt

3 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Elbe Elster Donnerstag, 28 Juli 2016 16:48 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Herzberg: Am Mittwochabend war bei der Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet worden, da im Verlauf des Tages Unbekannte das Gebäude des Arbeitsamtes an der Uebigauer Straße mit Steinen und Eiern beworfen hatten. Zur Höhe der verursachten Sachschäden liegen noch keine Informationen vor. Inzwischen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen dazu aufgenommen.

Finsterwalde: Polizeibeamte stoppten am Mittwochabend einen Fahrradfahrer auf der Ackerstraße, der offensichtlich unter erheblichem Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein um 21:15 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest lag mit einem Messwert von 2,61 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Beweissicherung wurde die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst.

Finsterwalde: Am Donnerstagmorgen war der Polizei ein Einbruch angezeigt worden, der in einem Mehrfamilienhaus Am Langen Hacken verübt worden war. Nach dem gewaltsamen Aufbrechen einer Mieterbox war ein Flachbildmonitor entwendet worden. Im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wurden Spuren am Tatort gesichert.

Schlieben: Für den Fahrer eines PKW FORD begann der Donnerstagmorgen um 07:00 Uhr mit einer Verkehrsunfallaufnahme auf der Landstraße 69. Zwischen Frankenhain und Oelsig war ihm ein Reh ins Auto gelaufen und hatte den Aufprall nicht überlebt. Bei einem geschätzten Schaden von 1.500 Euro blieb der PKW fahrbereit, verletzt wurde niemand.

Mühlberg: Am Donnerstagmorgen waren der Polizei kurz nacheinander zwei Einbrüche angezeigt worden. Die Sportlergaststätte Am Sportplatz wurde in der vergangenen Nacht gewaltsam geöffnet, um aus einem Tresor Zigaretten und eine geringe Bargeldmenge zu entwenden. Das Büro der Milchviehanlage an der Altenauer Dorfstraße war ebenso heimgesucht worden. Hier hatten die Täter ein Fenster zerstört, um sich Zugang zu verschaffen. Zur Beute und zur Höhe der Sachschäden liegen bislang keine Erkenntnisse vor. Die Kriminal- und die Revierpolizei haben inzwischen ihren Ermittlungen zu beiden Fällen  aufgenommen.

Bad Liebenwerda: Der Vorstand der Gartenanlage am Echtermeyerweg rief am Donnerstagmorgen die Polizei, da in mehreren Parzellen Einbrüche verübt worden waren. Nach bisherigem Ermittlungsstand waren in der vergangenen Nacht mindestens sechs Gartenlauben aufgebrochen worden. Ein Überblick über die verursachten Schäden wird erst möglich sein, wenn alle betroffenen Besitzer gehört wurden.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten