Freitag, 22.09.2017
*

Bedeckt

8 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Lübben (Spreewald) Mittwoch, 29 März 2017 08:02 |  von (4)

HC Spreewald 2. Männer siegen in Beeskow gegen Friedland

HC Spreewald 2. Männer siegen in Beeskow gegen Friedland

22:21 stand nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel und die Sieben des HC Spreewald II tanzte auf der Platte in Beeskow. Endlich mal wieder ein Sieg.

Das war Abstiegskampf, nicht immer schöner Handball, aber Spannung und Kampf bis zum Abpfiff – und jederzeit fair, was nicht immer in unseren Duellen der Fall war. Und doch standen am Ende 9 Zeitstrafen für Friedland und 2 rote Karten sowie 8 Zeitstrafen für uns und eine rote Karte für den wohl „unfairsten Spieler der Liga“ M. Dümke zu Buche.

Erneut mussten wir mit etlichen Absagen umgehen und fuhren mit nur kleinem Kader nach Beeskow. Und so mussten wir uns erst finden und dank Bert, der eine gute Hand hatte, blieben wir im Spiel. Friedland dominierte die erste Halbzeit und nach dem 5:5 nach 12 Minuten zogen sie über 9:6 und 11:7 zum 14:10 Halbzeitstand davon.

Eigentlich hatte Friedland oft die Chance, den Abstand weiter zu erhöhen, doch gelang ihnen das nie. 1-0-Konter oder klare Einwurfmöglichkeiten werden verworfen oder von unseren guten Torhütern weggenommen.

Und nach der Pause können wir das Spiel beim 14:14 erstmals ausgleichen und nach einem 8:1-Lauf auf 18:15 vorlegen. Das Momentum scheint auf unserer Seite. Doch Friedland kämpft und ist beim 19:19 nach 52 Minuten wieder dran. Wir können vorlegen und Friedland gleicht aus und beim 21:21 und noch 2 Minuten zu spielen haben wir den Ball. Wir spielen, bis die Schiedsrichter das Zeitspiel anzeigen und nach einem Freiwurf Norwin über unsere 5-Mann-Mauer den Ball ins Tor haut! Friedland hat noch 50 Sekunden, in denen wir noch eine Strafe bekommen und der Gastgeber zweimal aufs Tor werfen kann, wobei Nils beide Bälle klasse hält. (I. B.)

FAZIT: Wenn man gewinnen will, muss man manchmal ein wenig mehr opfern. Wir haben heute Markus Schulter und vor allem Christians Nase geopfert. Danke an die Friedländer Therapeutin, die sehr hilfsbereit die Blutung gestillt hat, so dass der Verrückte wieder auflaufen konnte!

HC Spreewald II: Nils Bullwinkel, Marc Gruna (Tor), Bert Orbanz (8), Dennis Muschick, Norwin Dommaschk (5) Ingolf Burisch (4), Christian Piehl, Matthias Dümke, Jonas Jecke (3), Markus Bischoff (2).

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten