Samstag, 23.09.2017
*

Regen

13 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Lübben (Spreewald) Mittwoch, 04 Januar 2017 12:09 |  von Redaktion

Landrat Loge empfing Sternsinger in Lübben

Landrat Loge empfing Sternsinger in Lübben

Landrat Stephan Loge begrüßte gestern  Nachmittag in der Lübbener Kreisverwaltung die Kinder der katholischen Pfarrgemeinde St. Trinitas, die sich an der Sternsingeraktion beteiligen. Die Sammelaktion der Sternsinger gehört zu der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder in Not.

Die  diesjährige Aktion steht  unter dem Leitwort "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit!" Die Sternsinger machen damit deutlich,  wie wichtig das Engagement für Kinder ist, die vom Klimawandel direkt betroffen sind. Am Beispiel der Region Turkana in Kenia zeigen sie, welch schwerwiegende Folgen die Veränderungen des Weltklimas für Menschen haben, die am wenigsten dazu beigetragen haben.

Für die Menschen in  Kenia hat der Klimawandel   Armut, Hunger und soziale Spannungen mit sich gebracht.   Das Dreikönigssingen will zudem die Botschaft überbringen, dass die Probleme der Klimaveränderung nur grenzübergreifend zu lösen seien und wirbt zugleich für einen  sorgsamen Umgang mit Naturgütern.

Jedes Jahr nehmen in Deutschland rund 300.000 Mädchen und Jungen an der Aktion teil. Sie ziehen um das Dreikönigsfest am 6. Januar herum als Könige verkleidet von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Kinder in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Im vergangenen Jahr kamen 46,2 Millionen Euro zusammen.

Im Lübbener Landratsamt sangen die Kinder Lieder und sagten Gedichte auf. Zum  Schluss schrieben sie den traditionellen Segensgruß „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne dieses Haus) an die Eingangstür des Landratsamtes. Die Kürzel C + M + B stehen für Caspar, Melchior und Balthasar, die Heiligen Drei Könige.

Landrat Stephan Loge dankte den Sternsingern, die sich mit ihrer Spendensammlung aktiv dafür einsetzen, dass es Kindern in armen Ländern der Welt besser geht.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten