Donnerstag, 23.11.2017
*

Bedeckt

10 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Lübben (Spreewald) Sonntag, 01 Januar 2017 17:44 |  von Redaktion

Teelichter lösen Wohnungsbrand in Lübben aus. Sechs Verletzte

Teelichter lösen Wohnungsbrand in Lübben aus. Sechs Verletzte

Am Silvesterabend betrieb eine 72 jährige Mieterin in ihrer Wohnung, des Mehrfamilienhauses in Lübben, mehrere Teelichter unbeaufsichtigt. Aus bisher ungeklärter Ursache brach ein Brand aus. Die 72 jährige Mieterin wurde durch ihre Nachbarn aus der Wohnung gerettet. Es mussten zunächst acht Wohnungen evakuiert werden. Durch den Brand wurden neben der 72 jährigen noch drei Erwachsene und zwei Kinder mit Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht.

Die betroffene Wohnung ist durch den Brand unbewohnbar. Die übrigen Wohnungen konnten nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wieder genutzt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro. Gegen die 72 jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

pm/red

Bewertung:
(4 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten