Freitag, 27.05.2016
*

Wolkig

10 °C
Ost 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Dahme Spreewald Freitag, 26 Februar 2016 15:20 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Heideblick: Der Polizei war am Donnerstagnachmittag angezeigt worden, dass Diebe eine Baustelle an der Beesdauer Schulstraße heimgesucht hatten. Im Verlauf der vergangenen Woche waren zwei Rollen zu je 100 Metern einer vorbereiteten Gas-Rohrleitung entwendet worden. Der Verlust summiert sich auf mehrere hundert Euro.

 

Lieberose: Die Fahrerin eines PKW SKODA rief am Donnerstag um 17:30 Uhr die Polizei zur Bundesstraße 168, da sie zwischen Hollbrunn und dem Abzweig Drachhausen einen Verkehrsunfall hatte. Ihr war ein Reh ins Auto gelaufen und hatte den Aufprall nicht überlebt. Die Frau blieb unverletzt, muss aber nun einen Versicherungsschaden von etwa 3.000 Euro regulieren lassen.

 

Unterspreewald: Der Einbruch in ein Wohnhaus in Neuendorf am See war der Polizei am Donnerstagabend angezeigt worden. Nach dem gewaltsamen Eindringen hatten Diebe auf ihrer Suche nach Beute eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Inwieweit etwas gestohlen wurde und damit die Höhe der verursachten Schäden, steht bislang noch nicht fest. Noch in der Nacht sicherten Kriminaltechniker des Tatortdienstes zahlreiche Spuren.

 

Luckau, Königs Wusterhausen: Autodiebe waren in der Nacht zum Freitag in Luckau und Königs Wusterhausen unterwegs, wie der Polizei am Morgen gemeldet wurde. Am Luckauer Markt war ein dunkelblauer VW Passat aus der 2002er Baureihe gestohlen worden. Nicht besser erging es der Besitzerin eines VW Touran, die über Nacht ihr Auto an der Heinrich-Heine-Straße in Königs Wusterhausen geparkt hatte. Nach Bekanntwerden der Anzeigen wurden die Fahrzeuge umgehend in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

 

Spreewaldheide: Der Freitagmorgen begann für den Fahrer eines PKW AUDI mit einer Verkehrsunfallaufnahme auf der Landstraße 44 kurz vor dem Ortseingang Butzen aus Richtung Mochow. Kurz nach 06:00 Uhr war ihm ein Reh vor das Auto gelaufen und der Zusammenprall war nicht mehr zu verhindern. Während das Tier verendete, blieb der Autofahrer unverletzt. Ins Protokoll wurde ein geschätzter Sachschaden von etwa 1.500 Euro aufgenommen.

 

Kiekebusch: In der Nacht zum Freitag wurde ein MERCEDES-Sprinter aus der 2014er Baureihe in der Köpenicker Landstraße gestohlen. Unbekannte Personen entwendeten das Fahrzeug aus einem umfriedeten Gelände, die Polizei nahm den Transporter in die Fahndung auf.

 

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten