Sonntag, 24.09.2017
*

Wolkig

16 °C
Südwest 10 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Dahme Spreewald Montag, 08 August 2016 15:38 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Heidesee, OT Blossin: In der Zeit vom 04. zum 05.07.2016 wurden im Bereich des Uferbereiches zum Wolziger See in Blossin an der dortigen Hafenanlage „Wolziger See“ mehrere Boote angegriffen. Die unbekannten Täter kamen vermutlich über die Wasserseite und ließen den nicht registrierten Ruderkahn „Anka“ zurück.

Ursprünglich dürfte die Farbe des Kahnrumpfes rot gewesen sein. Außen wurde der Rumpf braun und der Innenbereich teilweise mit grüner Farbe überstrichen. Es wird vermutet, dass dieser Kahn durch die unbekannten Täter zur Durchführung des Diebstahls unbefugt benutzt wurde und aus dem Bereich Blossin, Wolzig oder Kummersdorf stammen könnte. Dieser Kahn wurde sichergestellt. Ein Eigentümer hat sich bisher nicht gemeldet. Eine diesbezügliche Diebstahlsanzeige liegt ebenfalls nicht vor.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wer erkennt diesen Kahn als sein Eigentümer wieder bzw. kann Angaben zum Eigentümer machen? Sachdienliche Hinweise telefonisch bitte unter 03375 2700 an die Polizeiinspektion DS in Königs Wusterhausen, oder per Internet an www.internetwache.brandenburg.de. (Bilder des Kahns im Anhang)

Blossin: Mit einem Schaden von rund 3.000 Euro endete am Sonntagnachmittag ein Zusammenstoß in der Blossiner Hauptstraße, an dem ein PKW AUDI und ein OPEL beteiligt waren. Verletzt wurde niemand.

Zeuthen: In der Miersdorfer Chaussee wurde am späten Sonntagnachmittag ein 40-jähriger Radfahrer verletzt. Nach einem Fehler beim Ausfahren aus einem Grundstück stieß ein PKW TOYOTA mit dem Radler zusammen. Der Mann musste zur Behandlung seiner leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden belief sich auf mehrere hundert Euro.

Bestensee: Am Sonntagvormittag kam Polizeibeamten auf der Hauptstraße ein 46-jähriger Radfahrer entgegen. Als der Mann die Beamten entdeckte, versuchte er von seinem Rad zu steigen und kam dabei fast zu Fall. Das war nicht verwunderlich, denn ein Test ergab dann einen Wert von 2,9 Promille. Eine beweissichernde Blutprobe wurde veranlasst.

Lübben: Die Polizei wurde am frühen Montagmorgen über den Diebstahl von drei E-Bikes informiert. Unbekannte hatten diese vermutlich in der Nacht zum Montag vom Gelände des Campingplatzes gestohlen. Außerdem verschwand ein Fahrradnavigationsgerät, so dass von einem Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro ausgegangen werden muss.

Ressen-Zaue: In der Ressener Dorfstraße, am Abzweig Zaue, kollidierten am Montagvormittag zwei Fahrzeuge. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Schaden von rund 6.500 Euro. Verletzte gab es nicht.    

Gallun: Kurz nach 06:00 Uhr am Montag stieß bei Gallun ein PKW NISSAN mit einem Wildschwein zusammen. Das Tier flüchtete verletzt. Schadensbilanz – rund 2.000 Euro.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten