Samstag, 21.10.2017
*

Bedeckt

8 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Dahme Spreewald Donnerstag, 14 Juli 2016 16:47 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Luckau: Kurz nach 13:00 Uhr wurden Rettungswagen und Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Karl-Marx-Straße ereignet hatte. Die Fahrerin eines PKW FORD hatte offenbar eine Fußgängerin übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 62-jährige Fußgängerin hatte dabei schwere Verletzungen erlitten, die eine stationäre medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Zum genauen Unfallhergang und dessen Ursachen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Luckau: Am Ortseingang von Terpt aus Richtung Duben ereignete sich am Mittwochabend kurz vor 23:00 Uhr ein Wildunfall. Nach dem Zusammenstoß mit einem PKW CITROEN war ein Reh geflüchtet, während am Fahrzeug ein Versicherungsschaden von rund 1.000 Euro zu regulieren ist. Der Autofahrer blieb unverletzt.

BAB 113 bei Schönefeld: Im Bereich der Anschlussstelle Schönefeld-Nord war es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der A 113 in Richtung Berlin gekommen. Der Fahrer eines PKW MITSUBISHI hatte um 07:45 Uhr beim Auffahren auf die Autobahn einen vorrangberechtigten DAF-Sattelzug missachtet, dessen Fahrer die Kollision nicht mehr verhindern konnte. Verletzt wurde dabei niemand und die Sachschäden an den weiterhin fahrbereiten Autos summieren sich auf etwa 3.000 Euro. Die zur Absicherung der Unfallstelle erforderliche Teilsperrung der A 113 konnte um 09:00 Uhr wieder aufgehoben werden.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten