Dienstag, 30.08.2016
*

Teils Wolkig

25 °C
Süd-Südost 5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Samstag, 27 Februar 2016 15:12 |  von Redaktion

"Guten Morgen Cottbus" soll in die zweite Saison gehen

"Guten Morgen Cottbus" soll in die zweite Saison gehen

Insgesamt 31 Mal hieß es 2015 pünktlich um 10 Uhr in der Innenstadt "Guten Morgen Cottbus". Zu fast allen Veranstaltungen strahlte die Sonne über dem Heronplatz, etwa 7.000 Besucher verfolgten die erste Saison der Reihe. "Es hat sich bereits eine Gruppe treuer Stammbesucher gebildet, die uns jede Woche besucht hat." freut sich Mitinitiator Benjamin Andriske vom Cottbuser Turmverein. Der Verein steht hinter der Aktion, die die Innenstadt am Samstagmorgen weiter belebt. Freunde und Familien haben sich zu einer Stunde Kultur getroffen um danach in der Innenstadt etwas essen oder shoppen zu gehen. "2015 haben wir gezeigt, dass das Format funktioniert und die Cottbuser gern in die Innenstadt kommen, wenn man ihnen etwas bietet." fasst Andriske das Premierenjahr zusammen. Das Vorbild aus Eberswalde wurde als eines von acht Projekten Deutschlandweit ausgewählt, als besonders gute Idee zur Innenstadtentwicklung.

Das Stadtmarketing, der Altstadtverein und einzelne Gewerbetreibende wie Hugendubel, die Sparkasse und dprint haben 2015 die Aktion unterstützt um sie abzusichern. "Für 2016 gibt es schon zahlreiche Anfragen von Vereinen und Künstlern aus der Region, die von der Aktion gehört haben oder selbst mal als Besucher da waren. Auch Gäste, die unsere Gesichter kennen, fragen wann es wieder los geht." blickt Ronny Schröter, künstlerischer Leiter auf die letzten Wochen.

Nun sind die Gewerbetreibenden der Stadt gefragt, die Aktion zu unterstützten. "Ohne Geld geht es nicht, da Kosten für Werbung, GEMA, Technik und Künstler anfallen, die auch alle bezahlt werden sollen." gibt Benjamin Andriske einen kurzen Überblick. "Die zweite Saison kann starten, wenn sich die Innenstadtunternehmer im Rahmen ihrer Möglichkeiten beteiligen. Dann ist allen geholfen und am meisten der Innenstadt selbst."

Kontakt für Unterstützer ist unter ba@gutenmorgencottbus.de oder 0162 970 5022 möglich. Künstler und Vereine können sich unter rs@gutenmorgencottbus.de bei Ronny Schröter melden.

Weitere Informationen gibt es unter

www.gutenmorgencottbus.de und facebook.com/GutenMorgenCottbus

Einige Eindrücke aus 2015:

Bewertung:
(3 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten