Samstag, 23.07.2016
*

Wolkig

31 °C
Südost 3.5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Sonntag, 17 Januar 2016 10:00 |  von Redaktion

Zum letzten Mal!

Zum letzten Mal! Foto: Marlies Kross

SCHWANENSEELE

Tanzstück von Gundula Peuthert mit Musik von Marc Lingk nach Motiven von Peter Tschaikowski

Termin:

Mittwoch, 27. Januar 2016, 19.30 Uhr, Großes Haus

Das Staatstheater Cottbus zeigt im Großen Haus zum letzten Mal „Schwanenseele“ von Gundula Peuthert. Die Choreographin knüpft mit ihrem Tanzstück an das berühmte Ballett „Schwanensee“ an, der Geschichte einer jungen Frau, die ihre große Liebe findet und sie wieder verliert. Voller Trauer über den Verlust des Geliebten stürzt sich Odette ins Meer. An diesem Punkt beginnt „Schwanenseele“ mit der Frage danach, was wäre, wenn sie gerettet werden würde und weiterleben müsste. 

Gemeinsam mit dem Ballettensemble lotet Gundula Peuthert die Spannungen zwischen Außen- und Innenwelt aus. Mit den Mitteln des Tanzes wagt sie einen Blick in die Grenzbereiche menschlicher Wahrnehmung. Dabei nutzt sie innovative Videotechnik und wird unterstützt von der assoziationsreichen Musik von Marc Lingk nach Motiven von Peter Tschaikowski.




Schwan 13 F Marlies Kross
Fotos:   Marlies Kross
Quelle: Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus STAATSTHEATER COTTBUS

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten