Dienstag, 12.12.2017
*

Bedeckt

7 °C
Ost-Südost 5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 18 Juni 2015 09:05 |  von Redaktion

Cottbuser Karatesportler holen zehn Medaillen in Lubsko

Cottbuser Karatesportler holen zehn Medaillen in Lubsko
Am 13.6.2015 waren die Cottbuser Budokwai zu einem westpolnischen Karate-Kata Turnier in Lubsko (Polen). Es waren ca. 70 Starter aus Zagan, Posnan, Lubsko, Zielona Gora, Nowogrod (alle aus Polen) und Cottbus (Germany) anwesend. Aus Cottbus gingen zehn Sportler vom Doitsu-Budo-Kwai e.V. Cottbus unter der Leitung von Cheftrainerin Christina Herold an den Start.
 
Was ist Kata? Eine vorgeschriebene Abfolge von Techniken gegen einen unsichtbaren Gegner. 
 
Die Cottbuser holten 2x Gold durch Eve-Colleen Meixner und Michelle Herold in die Heimat. Tobias Halkow und Pascal Heinrich holten Bronze und 6x mal Silber. 10 Starter und 10 Medaillen!
 
Michelle Herold (14) holte bei den 17 jährigen den ersten PlatzMichelle Herold, gerade 14 Jahre, musste bei den Senioren ab 17 Jahren an den Start. Nach drei Runden wurde sie dennoch als Siegerin in ihrem Pool und sogar als beste Sportlerin an diesem Tag geehrt. Sie bekam die höchste Punktzahl fuer ihre Katam 47 von 50 möglichen Punkten.
 
Dominik Ender, Leon Wohlfahrt und Niklas Wenske verloren im Finale ganz knapp, mit einen Kampfrichterurteil von drei zu zwei ging der Sieg nicht nach Cottbus und alle drei belegten einen sehr guten zweiten Platz auf den sie sehr stolz sein können.
 
Celine Ender und Amanda Schulze verloren ebenfalls im Finale, die Nerven spielten ihnen einen Streich und so holten auch sie den Vizetitel in die Heimat.
 
Team DBK Cottbus:  Lennard Jägel (6), Amanda Schulze (7), Dominik Ender (12), Pascal Heinrich (8), Celine Ender (8), Niklas Wenske (12), Eve-Colleen Meixner (12), Tobias Halkow (13), Leon Wohlfahrt (13) und Michelle Herold (14).
Bewertung:
(3 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten