*

18 °C
Nord 2.6 km/h

Cottbus Mittwoch, 16 Mai 2018 von Redaktion

Letzte Vorbereitungen für "Nachts im Tierpark" in Cottbus

Im Tierpark Cottbus laufen die letzten Vorbereitungen für das große Lichtkunstevent „Nachts im Tierpark“ am kommenden Freitag und Samstag. Im gesamten Parkgelände werden aktuell die Kunstwerke und Lichtskulpturen installiert und bei abendlicher Dunkelheit getestet. Wie uns Lichtkünstler Jörn Hanitzsch sagte, können sich die Besucher auf unzählige neue Effekte und Lichterscheinungen freuen. Die Themenvielfalt der Installationen ist dabei ebenso abwechslungsreich wie ihre Standorte im Park.

Diesmal werden zudem Kinder aus der Plattform der kulturellen Bildung heraus zu großen Lichtkünstlern. In Gruppen werden unter anderem Schüler der Erich-Kästner-Grundschule in Cottbus zuvor eigene Installationen erschaffen, die es ebenfalls an den Veranstaltungstagen zu erleben gibt. Ebenso gibt es ein abwechslungsreiches Programm drumherum.

Anreise mit der Parkeisenbahn

Die Gäste können bequem und einfach mit der Parkeisenbahn anreisen. Das hat Cottbusverkehr mitgeteilt. Der große Parkplatz am Bahnhof Sandower Dreieck steht an beiden Tagen zur Verfügung. Von dort bringt Sie die Parkeisenbahn am Freitag und Samstag jeweils zwischen 18:00 Uhr und Mitternacht zum Bahnhof Zoo direkt vor den Eingang zum Tierpark. Die Züge verkehren im 15- bzw. 30-Minuten-Takt. Der Parkeisenbahn-Shuttle kostet für Erwachsene 3,00 €, ermäßigt 2,00 €.

red