*

16 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Cottbus Sonntag, 21 Januar 2018 von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Gegen 03:45 Uhr in der Nacht zum Freitag wollten Polizeibeamte einen PKW PEUGEOT stoppen und kontrollieren. Der Fahrer des Autos entzog sich jedoch der Kontrolle durch Flucht. Die Polizisten fanden das verlassene Fahrzeug in der Lieberoser Straße wieder, im näheren Umfeld konnte der 34-jährige Fahrer in einem Busch versteckt, entdeckt werden. Im PEUGEOT wurden Tütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen aufgefunden und sichergestellt. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine, so dass die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe veranlasst wurde. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Cottbus: In der Franz-Mehring-Straße kollidierte am Donnerstagnachmittag gegen 15:00 Uhr durch einen Fehler beim Abbiegen ein PKW DACIA mit einem 14-jährigen Rad fahrenden Kind. Der Junge wurde dabei verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. 

Cottbus: In der Sielower Chaussee kam am Donnerstag gegen 17:15 Uhr ein PKW TOYOTA von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Sowohl das Fahrzeug als auch die Lampe waren nach dem Unfall nicht mehr einsatzbereit. Die Höhe des Schadens beziffert sich auf zirka 3.000 Euro. Unaufmerksamkeit führte am Donnerstag gegen 13:45 Uhr in der Juri-Gagarin-Straße zu einem Unfall zwischen einem PKW SKODA und einem AUDI mit einem Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Cottbus: Unbekannte Personen versuchten in der Nacht zum Freitag gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in der Karl-Liebknecht-Straße einzudringen. Dies gelang den Dieben nicht, jedoch hinterließen sie einen Sachschaden von rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt.

Cottbus: Unbekannte Personen beschädigten in der Nacht zum Freitag die Heckscheibe eines in der Weinbergstraße abgestellten PKW. Es wurde nichts entwendet, die Höhe des verursachten Schadens ist nicht bekannt.

 

pm/red