Sonntag, 17.12.2017
*

Bedeckt

0 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 06 Dezember 2017 19:47 |  von Redaktion

Förderung für Uraufführung der Fontane-Oper "Effi Briest" am Staatstheater Cottbus

Übergabe Förderscheck der Ostdeutschen Sparkassenstiftung an Staatstheater Cottbus Übergabe Förderscheck der Ostdeutschen Sparkassenstiftung an Staatstheater Cottbus

Die meisten kennen Fontanes Roman "Effi Briest" aus der Schulzeit. Jetzt soll der Stoff erstmals als Oper erlebbar werden, und zwar im Fontane Jahr-2019 im Staatstheater Cottbus. Möglich wird die Uraufführung durch eine Förderzusage der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, die pünktlich am Nikolaustag freudige Gesichter auf die Bühne im Großen Haus des Staastheaters gezaubert hat. Übergeben wurde der Scheck in unbekannter Höhe von Ralf Braun, Vorstandsmitglied  der Sparkasse  Spree-Neiße. Die Fördermittel sind für ein ganz besonderes Projekt von überregionaler Bedeutung, den Kompositionsauftrag  für die Uraufführung der Fontane-Oper „Effi  Briest“ von Siegfried Matthus.

Alle Infos zur Förderung, zur Uraufführung und die ersten Eindrücke der Inszenierung, gibt es im Video und im Gespräch mit Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße Ralf Braun, Intendant und Opern-Direktor am Staatstheater Cottbus Martin Schüler sowie Generalmusikdirektor Evan Christ:

 

red

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten