Freitag, 15.12.2017
*

Wolkig

1 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 20 November 2017 14:00 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: In der ersten Morgenstunde des Montags kontrollierten Polizeibeamte in der Lipezker Straße einen PKW SEAT. Der 33 Jahre alte Fahrer stand mit 1,80 Promille unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis. Diese hatte ihm ein Gericht bereits entzogen. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.   

Cottbus:  Zwei Personen wurden am Montagmorgen bei einem Auffahrunfall in der Thiemstraße verletzt. Gegen 06:40 Uhr waren dort ein FORD-Kleinwagen, ein PKW MAZDA und ein SKODA zusammengestoßen. Eine Autofahrerin und ein Beifahrer wurden dabei verletzt. Sie wurden zur weiteren medizinischen Versorgung ins CTK gebracht. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wurde mit rund 5.500 Euro beziffert.

Cottbus: In Sandow und in der Spremberger Vorstadt wurden Verkehrsteilnehmer am Montag in morgendliche Auffahrunfälle verwickelt. Gegen 07:20 Uhr krachte es in der Dissenchener Straße, als ein PKW VW und ein FORD zusammenstießen, so dass ein Schaden von rund 2.000 Euro bilanziert werden musste. Mit einem nicht mehr fahrbereiten PKW SKODA und einem MAZDA sowie einem Gesamtschaden von mindestens 8.000 Euro endete in der Thiemstraße eine knappe halbe Stunde später ein weiterer Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand.
Rund 10.000 Euro Schaden waren das Resultat eines Vorfahrtunfalls im Bereich der Eilenburger Straße. Dort waren gegen 09:40 Uhr ein PKW FORD und ein MERCEDES zusammengestoßen. Eine 83-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt.
 
 
pm/red
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten