Sonntag, 17.12.2017
*

Bedeckt

0 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Freitag, 17 November 2017 14:00 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Kurz vor 13:30 Uhr ereignete sich am Donnerstag in der Straße der Jugend ein Verkehrsunfall. Dabei streiften sich ein PKW OPEL und ein MITSUBISHI. Fast zeitgleich stieß der OPEL beim anschließenden Einfahren in den fließenden Verkehr mit einem LKW zusammen. Jeweils mussten Schäden in Höhe von rund 3.000 Euro bilanziert werden. Verletzt wurde niemand.

Cottbus: Am Donnerstag kollidierten gegen 15:30 Uhr bei einem Auffahrunfall in der Karl-Liebknecht-Straße ein PKW FIAT und ein SEAT. Kurz vor 19:00 Uhr fuhr ein PKW SKODA nach einem Fehler beim Abbiegen in der Burger Chaussee gegen einen Zaun. Bei beiden Verkehrsunfällen entstanden Schäden in Höhe von rund 1.000 bzw. 1.500 Euro. 

Cottbus: Ein 40 Jahre alter Autofahrer war am Donnerstagnachmittag in der Spremberger Vorstadt mit einem PKW OPEL unterwegs. Der bereits polizeibekannte Mann wurde in der Hufelandstraße durch eine Polizeistreife gestoppt und kontrolliert. Er stand unter Drogeneinfluss, ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen standen als gestohlen in Fahndung und das Auto selbst ist bereits seit August stillgelegt. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst.  

Cottbus: In der Gerhart-Hauptmann-Straße versuchte ein 32-jähriger Pole am Donnerstagnachmittag, Waren im Wert von rund 200 Euro aus einem Markt zu stehlen. Das schlug fehl, denn er wurde durch Marktmitarbeiter gestellt und der Polizei übergeben. Der Mann war kein Unbekannter, denn er war bereits wiederholt mit Diebstählen aufgefallen. Er wurde vorläufig festgenommen, musste jedoch später aufgrund drogenbedingter gesundheitlicher Probleme im Krankenhaus vorgestellt werden.   

Cottbus: Gegen 01:00 Uhr brannte am Freitag in der Thiemstraße ein Papiercontainer. Fast zeitgleich waren Müll und Unrat an der Rückfront eines Imbiss-Standes in der Leipziger Straße entzündet worden. Die Feuerwehr löschte umgehend, die Holzfassade wurde leicht beschädigt. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor.

Cottbus: Bei einem Vorfahrtunfall kollidierten am Freitagvormittag in der Gaglower Landstraße ein PKW SKODA und ein NISSAN. Trotz eines Schadens von rund 3.500 Euro blieben die Autos fahrbereit.

Cottbus: Einbrecher drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in eine Begegnungsstätte in der Albert-Schweitzer-Straße ein. Zu ihrer Beute zählten eine geringe Bargeldsumme sowie zehn Päckchen Kaffee. Kriminaltechniker sicherten am Tatort zahlreiche Spuren.

 

pm/red

Bewertung:
(3 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten