Mittwoch, 22.11.2017
*

Wolkig

8 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Dienstag, 14 November 2017 15:59 |  von Redaktion

Cottbus will Parkplatzsituation in Spremberger Vorstadt entlasten

Neue Bewohnerparkzone 6 in Spremberger Vorstadt Neue Bewohnerparkzone 6 in Spremberger Vorstadt Stadt Cottbus

Die Stadt Cottbus richtet ab sofort die Bewohnerparkzone 6 in der Spremberger Vorstadt ein. Die entsprechenden Verkehrsschilder werden in den nächsten Wochenen errichtet. Damit reagiert die Stadt auf die dortige Situation. Die Nähe zum Hauptbahnhof und zum Krankenhaus bekommen die Anwohner seit Jahren deutlich zu spüren, in Form von minutenlanger Parkplatzssuche. Mit den geplanten Maßnahmen und zum Beginn des nächsten Jahres soll sich die Sitaution westlich der Thiemstraße, zwischen der Vetschauer und Leipziger Straße verbessern.

Die Straßenverkehrsbehörde hat in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Stadtentwicklung und Grün- und Verkehrsflächen unter Einbeziehung der Polizeidirektion Süd und des Bürgervereins Spremberger Vorstadt sowie der betreffenden Vermieter die bestehende Parksituation analysiert und die notwendigen Erweiterungen hinsichtlich der Stellplatzsituation abgestimmt. Das  Ergebnis ist eine Lösung bei der sowohl Bereiche mit Zeitparken, Bereiche mit Parkscheinen sowie zeitbefristete reine Bewohnerparkzonen angeboten werden.  

Über die neue Bewohnerparkzone berichtet im Interview der Einsatzleiter des Ordnungsamtes Cottbus, Martin Granselke:

 
Wer das Vorrecht  des Bewohnerparkens in Anspruch nehmen möchte, kann ab sofort eine Bewohnerparkkarte erwerben. Diese kostet für 6 Monate 15,35 €; für 1 Jahr 30,70 € und für 2 Jahre 55,00 €.  
Bewohnerparkkarten können bei der Straßenverkehrsbehörde beantragt werden.

red

Bild: Stadt Cottbus

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten