Mittwoch, 22.11.2017
*

Wolkig

8 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 13 November 2017 06:45 |  von Georg Zielonkowski

Abschied von "Stephi" und "Ete". Jahresabschluss beim RSC Cottbus

Abschied von "Stephi" und "Ete". Jahresabschluss beim RSC Cottbus

Alle Jahre wieder laden die Verantwortlichen des RSC Cottbus ihre Mitglieder zur Jahresabschlussveranstaltung ein, bei der auf das zu Ende gehende Wettkampfjahr geschaut wird.

So konnte am Freitagabend auf eine erneut starke Saison 2017 zurückgeschaut werden, in der über alle Altersklassen hinweg acht Deutsche Meister und 13 Landesmeister gefeiert werden konnten. Überstrahlt wurde die Bilanz von insgesamt 59 Landes- und deutschlandweit heraus gefahrenen Medaillen freilich vom Keirin-EM-Titel des Maximilian Levy, der nach seiner langen Verletzungspause höchst erfolgreich auf das internationale Sport-Podium zurückgekehrt war und neben erwähntem EM-Titel auch Silber beim Teamsprint gewann. 

Langanhaltenden und geradezu stürmischen Beifall in Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Radsport-Laufbahn erhielten Stephanie Gaumnitz und Eric Balzer, die ihre leistungssportliche Karriere nun beendet haben. Mit der Weltcup-Gesamtsiegerin von 2014 und der Punktfahr-Weltmeisterin von 2015 traf sich unser Reporter Georg Zielonkowski nach der Ehrung ebenso, wie mit Eric Balzer. Der seine größten Erfolge 2013 feiern konnte, als er bei der Junioren-Europameisterschaft Gold im Teamsprint, Silber beim Sprint und Bronze beim Keirin-Wettbewerb gewinnen konnte.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten