Donnerstag, 14.12.2017
*

Bedeckt

1 °C
Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Samstag, 16 September 2017 18:14 |  von (Leserreporter)

3. Dogfestival im Cottbuser Strombad

3. Dogfestival im Cottbuser Strombad

Im Strombad direkt an der Spree drehte sich heute bereits zum dritten Mal wieder alles um den besten Freund des Menschen. Thomas Bergner vom Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit der Stadt Cottbus lobte in seiner Eröffnungsrede den Wettergott, der auch zum diesjährigen Dogfestival ein Einsehen hatte und einen Sonnen-Wolken-Mix schickte.

Geehrt wurde die Siegerin des Fotowettbewerbs, deren Hund Evan in diesem Jahr das Veranstaltungsplakat schmückt.

Ein abwechslungsreiches Programm für Mensch und Hund zog sich über den gesamten Veranstaltungstag. Bei der Flyball-Show jagten die kleinen Fellnasen über einige Hindernisse dem Tennisball entgegen, welcher an einer Klettwand angebracht war. Die Rettungshundestaffel Spree/Neiße aus Forst und Ostbrandenburg zeigte in ihren Vorführungen, dass der Spürsinn eines Hundes beim Retten und Bergen von in Not geratenen Menschen nicht durch technische Hilfsmittel zu ersetzen ist. Die Dog Diving Show bewies wieder eindrucksvoll, dass so mancher Hund für sein liebstes Spielzeug alle Hürden überwindet und sogar ins kalte Wasser springt. Aber es gab auch einige Angst"hasen", die nur laut kläffend am Beckenrand ausharrten. Nebenbei gab es wichtige Tips zum Thema Fellpflege oder Hundeaugen in verschiedenen Vorträgen. Ein Dog Walk entlang der Spree bis hin zur Markgrafenmühle bildete den Abschluss für viele Hundefreunde.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten