Donnerstag, 14.12.2017
*

Bedeckt

1 °C
Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Samstag, 15 Juli 2017 21:29 |  von (Leserreporter)

LIEBE IST BUNT – zum 9. Mal wird der Christopher Street Day in Cottbus begangen

LIEBE IST BUNT – zum 9. Mal wird der Christopher Street Day in Cottbus begangen

Nach zahlreichen Veranstaltungen geht heute die Prideweek in Cottbus und der Niederlausitz zu Ende. In diesem Jahr wurde sie sogar auf 2 Wochen ausgeweitet. Vom 03. bis zum 15. Juli 2017 fanden vielfältige Aktionen statt, die unsere Region wieder ein wenig bunter machten. Mit Workshops und verschiedenen Foren wirbt der CSD Cottbus e.V. für Respekt und Akzeptanz für Menschen mit unterschiedlicher sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Nachdem Bundestag und Bundesrat vor wenigen Wochen  der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zustimmten, können ab dem 1. Oktober die ersten Ehen geschlossen werden. Die Freude über diesen Erfolg war heute auch in einigen Reden zur Eröffnung der Demo hörbar. Um 15 Uhr startete diese ab dem Stadthallenvorplatz. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter*, queere und Heterosexuelle gingen gemeinsam und friedlich für Akzeptanz und gegenseitigen Respekt unter dem Motto "LIEBE IST BUNT" durch die Straßen der Cottbuser Innenstadt. Insgesamt ist eine Summe von 17.000 Euro für den Cottbuser Christopher Street Day zur Verfügung gestellt worden - unter anderem vom Land Brandenburg, der Stadt Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße. Vor dem Staatstheater wurde in einer Schweigeminute der weltweiten Opfer gedacht, die bei Gewalt- und Hassverbrechen gestorben sind.

Am Abend wird die Aktionswoche beim gemeinsamen Straßenfest und der Rainbowparty im Glad-House ausklingen.

Bewertung:
(3 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten